Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulische Sozialarbeit: Methodenkoffer für die Beratung
Nr.
KH.2046.SO04
Dauer
23.11. von 13.15 - 17.00 und 24.11. von 9.00 - 17.00
Anfang
23.11.2020 , 13:15 Uhr
Ende
24.11.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
26.10.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulische Sozialarbeiter*innen
Beschreibung
In der schulischen Sozialarbeit haben wir es mit vielen unterschiedlichen Ratsuchenden zu tun. Es gilt Kinder, Jugendliche und ihren Familien und auch Lehrerinnen und Lehrer, mit denen wir zusammen arbeiten, zu beraten und zu unterstützen. Hier ist es eine Herausforderung, die verschiedenen Fragen und Anliegen der Ratsuchenden schnell und klar zu erfassen und das Beratungsgespräch lösungsorientiert zu führen.

In dieser Veranstaltung werden mit Blick auf typische Fragen und Anliegen im Kontext der schulischen Sozialarbeit Ziele und Phasen des Beratungsgesprächs sowie Methoden und Interventionstechniken erarbeitet. Damit werden für Beraterinnen und Berater wichtige Impulse gegeben, ihre Beratungssettings zu strukturieren, ihre Rolle in der Beratung zu reflektieren und Ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern.

Die Teilnehmenden dieser Veranstaltung werden eingeladen verschiede Beratungsmethoden und Interventionstechniken auch praktisch zu erproben. Gerne können eigene Praxisfälle eingebracht werden.

Die Dozentin Michaela Krey ist Kommunikationstrainerin und Coach für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater in verschiedenen beruflichen Kontexten und Branchen. Sie verfügt über ein breites Repertoire an Beratungsmethoden aus verschiedenen Ansätzen, z.B. der Systemische Beratung, Transaktionsanalyse, lösungsorientierte Kurzberatung, NLP, ZRM.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei. Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Einen vorbereiteten Antrag erhalten Sie vor Ort. Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung).

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Leibniz Universität Hannover". Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Ziel der Veranstaltung ist es, Impulse zu gegeben: - Beratungssettings (besser) strukturieren zu können - die eigene Rolle in der Beratung zu reflektieren - die kommunikativen Kompetenzen zu erweitern
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln