Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulische Sozialarbeit: Gelingensfaktoren für die Zusammenarbeit von Schulleitung und Schulsozialarbeit an der eigenen (Grund-) Schule
Nr.
KH.2041.SO03
Dauer
1 Tag
Anfang
08.10.2020 , 09:00 Uhr
Ende
08.10.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.09.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Pädagogische Fachkräfte bzw. im Landesdienst beschäftigte Sozialpädagoginnen und -pädagogen und Schulleitungen, stellvertretende Schulleitungen oder in ähnlicher Funktion Tätige im Tandem
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Die aktuellen Herausforderungen im Schulsystem erfordern eine konstruktive schulinterne Zusammenarbeit von verschiedenen Professionen. Hier kann gelingende Schulsozialarbeit eine wesentliche Schlüsselfunktion erfüllen.

Durch Klarheit in der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen „Schulleitung“ und „sozialer Arbeit in schulischer Verantwortung“ lässt sich die Qualität und der Wirkungsgrad der Schulsozialarbeit in der eigenen Schule gezielt steigern.

In diesem Workshop werden Teams aus Schulleitung und Schulsozialarbeiter*in aus Grundschulen verschiedene Gelingensfaktoren der Zusammenarbeit herausarbeiten, eigene Handlungsschritte ableiten und miteinander konkrete Verabredungen für die weitere Zusammenarbeit an der Grundschule treffen.

Teilnehmen kann je Schule ein Tandem, bestehend aus pädagogischer Fachkraft bzw. im Landesdienst beschäftigte Sozialpädagoginnen und -pädagogen und Schulleitungen, stellvertretende Schulleitungen oder in ähnlicher Funktion Tätige.

Inklusive Getränke, OHNE Mittagessen. Mensa und Restaurants befinden sich in der Nähe des Veranstaltungsortes.

Die Dozentin Bettina Melcher ist Diplom Pädagogin, Beraterin und Trainerin seit 2002 mit den Schwerpunkten nonverbale Kommunikation, zielorientierte Gesprächsführung und Beratung in Veränderungsprozessen.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei. Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Einen vorbereiteten Antrag erhalten Sie vor Ort. Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung).

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Leibniz Universität Hannover". Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Gelingensfaktoren der Zusammenarbeit herausarbeiten, Handlungsschritte ableiten und konkrete Verabredungen für die Zusammenarbeit an der Grundschule treffen
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Bettina Melcher
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln