Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulische Sozialarbeit: Multiprofessionelle Zusammenarbeit
Nr.
KGÖ.NLF20.21.01
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
27.05.2020 , 09:30 Uhr
Ende
27.05.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
13.05.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Sozialarbeiter*innen in schulischer Verantwortung
Beschreibung
Die Herausforderungen an Schulen durch die Vielfalt der Schüler*innen steigen zunehmend. Um so wichtiger wird die Bedeutung von Schulsozialarbeit und der Zusammenarbeit gut funktionierender multiprofessioneller Teams.

Um zu definieren, unter welchen Voraussetzungen multiprofessionelle Zusammenarbeit aus Sicht der Schulsozialarbeit gelingen kann, werden wir in diesem Workshop
• Akteure der Zusammenarbeit identifizieren
• Zielsetzungen und Zuständigkeiten betrachten
• zielführende Rahmenbedingungen erarbeiten

Dabei werden organisatorische Rahmenbedingungen, Kommunikationsformen und innere Haltungen thematisiert. Zielsetzung ist die Entwicklung einer möglichen Strategie, um konstruktive Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team zu ermöglichen.

Der Workshop „Schulsozialarbeit: Rollen klären“ am 14.11. bietet eine gute Grundlage, ist jedoch keine Voraussetzung.

Die Dozentin Bettina Melcher ist Diplom Pädagogin, Beraterin und Trainerin seit 2002 mit den Schwerpunkten nonverbale Kommunikation, zielorientierte Gesprächsführung und Beratung in Veränderungsprozessen.

Getränke und Mittagessen incl.

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei.
Zielsetzung
Erarbeitung von Aspekten guter Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Bettina Melcher
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln