Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Selbstmanagement: Der Mensch sagt: »Die Zeit vergeht.« - Die Zeit sagt: »Der Mensch vergeht.«
Nr.
KBS044090
Dauer
2 Nachmittage
In Zusammenarbeit mit
http://boersei-consult.de
Anfang
29.10.2020 , 15:00 Uhr
Ende
05.11.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.10.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
70,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal an allgemein bildenden Schulen
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Selbstmanagement bedeutet, den Blick für das Wesentliche zu schärfen. Die bewusste Entscheidung für das, was uns wichtig ist, ist die beste Basis dafür, die Arbeitszeit effektiv zu nutzen und ein hohes Maß an Lebensqualität zu erreichen.

Zeitmanagement bedeutet, unseren Umgang mit der uns zur Verfügung stehenden Zeit bewusst zu planen. Wir können Entscheidungen treffen und unsere Einstellung bedenken und ggf. verändern. Unsere Zeit können wir nicht vermehren: Der Mensch sagt: »Die Zeit vergeht.« Die Zeit sagt: »Der Mensch vergeht.« (aus Asien).

Besonders die nach oben offenen Arbeitsaufträge und die teilweise räumliche Verquickung von Arbeit und Privatleben (die oft dazu verführt, z.B. länger am Schreibtisch zu sitzen als geplant) haben zur Folge, dass es zu einer ungesunden Schieflage der verschiedenen Bereiche kommt.

Lebens-Balance-Modell nach Peseschkian/Seiwert
Der iranische Arzt Dr. Nossrat Peseschkian hat sich in seinen salutogenetischen Studien herausgefunden, dass Menschen belastbarer und zufriedener sind, wenn die folgenden vier Bereiche gut ausbalanciert sind: Körper und Gesundheit, Soziale Kontakte und Beziehungen Sinn und Zukunft, Arbeit und Leistung:
- Wie sieht es bezüglich der verschiedenen Lebensbereiche momentan in meinem Leben aus?
- Womit bin ich zufrieden, was möchte ich gern verändern?
- Was sind meine kurz-, mittel- und langfristigen Ziele?
- Was sind meine ersten Schritte zur Erreichung der Ziele?

Methoden des Zeit- und Selbstmanagements sind hilfreich, um unser persönliches Zeitkapital bewusst zu planen und unsere Ziele ohne Stress und mit mehr Zufriedenheit zu erreichen.
- Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt: Pufferzeiten als Grundregel
- Umgang mit einer komplexen Aufgabe: Die „Salami-Taktik“ (nach Descartes)
- Schriftliche Planung eines Tages: Die Alpen-Methode
- Prioritäten setzen: ABC-Analyse und Eisenhower-Prinzip
- Den Zeitdieben und Zeitverschwendern die rote Karte zeigen
- Checkliste der persönlichen Zeitverschwender

Termine:
29.10.2020, 15:00-18:00 Uhr
05.11.2020, 15:00-18:00 Uhr

Referentin: Ulrike Seidel, Management-Trainerin und Coach
Veröffentlichung: Selbstmanagement – Zeitmanagement, in: Berufseinstieg an der Grundschule (Hrsg. Grundschulverband e. V.), Frankfurt/M.,2013, ISSN 1860-8604, S. 18-21

Keywords: Herausforderndes_Verhalten, Umgang mit Schülerinnen und Schülern, Bedarf an (sonder-) pädagogischer Unterstützung, emotionale und soziale Entwicklung

Die Teilnahmekosten in Höhe von 70 Euro werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Schulform

beliebig

Veranstalter
KLBSi
Veranstaltungsteam
Ulrike Seidel (Leitung)

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln