Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichte: Implementierung eines neuen Prüfungsformats im Abitur - Die Präsentationsprüfung
Nr.
KBS009411
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung, Unterrichtsqualität RA BS
Anfang
22.09.2020 , 15:00 Uhr
Ende
22.09.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
22.08.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Kolleginnen und Kollegen, die an einer gymnasialen Oberstufe einer niedersächsischen Schule Kurse im Fach Geschichte unterrichten oder unterrichten werden. Eine Weitergabe der Informationen aus der Fortbildung an die schuleigene Fachgruppe Geschichte wird erwartet.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Wichtiger Hinweis: Änderung zu Online-Seminar!

Aufgrund der aktuellen Erlasssituation der Landesschulbehörde durch Herrn Siebert muss diese Fortbildung als ONLINE-Seminar und nicht mehr als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Der Web-Konferenzraum ist Big Blue Button über Iserv. Der Link wird Ihnen über eine getrennte Email direkt zugesendet.

Um die Online-Veranstaltung besuchen zu können benötigen einen Internetfähigen PC / Notebook / mobiles Endgerät mit einem aktuellen Browser wie z.B. Firefox, oder Chrome sowie einen aktuellen Flashplayer. Bitte schalten Sie am Anfang der Sitzung Ihr Mikrofon und Ihre Kamera an. Zur Vermeidung von Hintergrundgeräuschen verwenden Sie am besten ein Headset.

Teilnahmebescheinigungen werden nach erfolgreicher Teilnahme im Nachgang an die Veranstaltung versendet.



Die Fortbildungsveranstaltung wurde durch die Fachberaterin auf den 22. Sept. 2020 (bisher: 25.02.2020) verschoben. Mit freundlichen Grüßen Dr. Frank Walter

Im Abitur 2021 haben Schülerinnen und Schüler in den Kursen auf grundlegendem Anforderungsniveau erstmals die Möglichkeit, die P5-Prüfung als Präsentationsprüfung zu absolvieren. Die Präsentationsprüfung stellt eine Variante der mündlichen Prüfung dar, die an die Prüflinge und die Unterrichtenden neue Anforderungen stellt, aber auch Herausforderungen und Chancen bietet, über die sich alle Beteiligten möglichst vor der Entscheidung für oder gegen eine Präsentationsprüfung bewusst sein sollten.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Der »Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO« kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die neunstellige Veranstaltungsnummer KBS…… muss bei »Grund, Datum/Daten der Reise(n)« eingetragen werden.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Im Rahmen der Fortbildung wird ein allgemeiner Blick auf das Prüfungsformat geworfen, es werden Spezifika des Faches Geschichte thematisiert und schließlich sollen Beispielaufgaben analysiert und ausgewertet werden.
Schulform

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christian Chmelensky
Astrid Taleghani (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln