Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geschichte: Die „Völkerwanderung“ im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe II (Zentralabitur 2021 und 2022)
Nr.
KOS.2004.013
Dauer
3 Stunden
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Regionalabteilung Osnabrück - Dezernat 3
Anfang
22.01.2020 , 15:00 Uhr
Ende
22.01.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.12.2019
max. Teilnehmer
120
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an Schulen im Land Niedersachsen mit Abiturprüfung.
Beschreibung
Für das Zentralabitur 2021 und 2022 ist im zweiten Schulhalbjahr das Pflichtmodul „Die ‚Völkerwanderung‘“ vorgegeben. Dazu will die Veranstaltung Hilfen und Anregungen geben. Folgende Punkte stehen im Zentrum der Fortbildung:
– Problematisierung der Begriffe „Volk“ und „Wanderung“
– Kontinuität und Wandel im Imperium Romanum
– Ethnogenese und Reichsbildung von Ostgoten und Franken
– Kulturelle Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse
– Rezeption der „Völkerwanderung“
– Aufgabenformate in Klausuren
Zielsetzung
Vorbereitung auf das Zentralabitur 2021 und 2022.
Schulform

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Matthias Hengelbrock (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln