Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Formate der Demokratiebildung: Digitale Medienkompetenz in der Schule
Nr.
KH.950.D2
Dauer
8 Stunden
Anfang
13.12.2019 , 08:30 Uhr
Ende
13.12.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen aller Fachbereiche, Schulsozialarbeiter*innen. Besonders sinnvoll ist die Teilnahme für Lehrkräfte bzw. Fachgruppen aus der Sekundarstufe I und II, die mit Schülerinnen und Schülern ab dem 14. Lebensjahr arbeiten und einen fachlichen Schwerpunkt im Bereich Gesellschaftskunde haben. Rudimentäre Grundlagen der englischen Sprache sind eine Teilnahmevoraussetzung.
Beschreibung
Mit der Initiative „Demokratisch gestalten“ möchte das Niedersächsische Kultusministerium Schulen dazu anregen, Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für Demokratie und Menschenrechte zu stärken sowie Teilhabe und Partizipation auszubauen. „Demokratisch gestalten“ beteiligt Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen und Eltern, mit dem Ziel, gute Praxis in bereits bestehenden Strukturen zu stärken, neue Wege zu ermöglichen und inspirierende Ideen für eine demokratische und nachhaltige Schule zu entwickeln.

Wie kann man unterrichten, wenn man Partizipation, Engagement, Verantwortung und solidarisches Handeln aller Schülerinnen und Schüler stärken möchte? Darauf zielt diese Fortbildung ab. Folgende Inhalte stehen im Fokus:

• Der Wandel des Bildungssystems und unserer Gesellschaft durch Digitalisierung

• Formate und Felder der Demokratiebildung, für die fächerübergreifende Arbeit in der Schule

• Lehrmethoden zur Förderung der politischen / gesellschaftlichen Partizipationsbereitschaft

• Digitale Informationsangebote und Werkzeuge, Lehr- und Lernmethoden für innovative Unterrichtskonzepte und für den Schulalltag

• Digitale Medienkompetenz, auf Basis informations- und computerbezogener Kompetenzen

• Redaktionelle Fähigkeiten, für die Auswahl und den Einsatz von Informationsangeboten

• Projektunterricht: Projektmanagement und Präsentationstechniken für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

• Datenschutzkonforme Kommunikationsmittel im digitalen Raum

Aktive Mitarbeit ist ein grundlegendes Element dieser Fortbildung. Bringen Sie daher bitte ein Tablet oder ein Notebook mit Internetzugang mit.

Die Inhalte der Fortbildung basieren auf den "Orientierungsrahmen Medienbildung für Schule", der durch das NLQ veröffentlicht wurde.

Der Referent: David Salim
Geschäftsführender Gesellschafter
MyGatekeeper gemeinnützige Unternehmergesellschaft (gUG) http://www.mygatekeeper.de/

Die Fortbildung wird in Hannover stattfinden. Den genauen Veranstaltungsort teilen wir Ihnen noch mit.

___

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:
https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/de/uniplus/teilnahmebedingungen/

Zielsetzung
In dieser Fortbildung werden exemplarisch Unterrichtseinheiten entwickelt, die sich mit dem Schwerpunkt Demokratiebildung beschäftigen und die politische / gesellschaftliche Partizipationsbereitschaft fördern. Die Teilnehmenden sollen in die Lage versetzt werden, die Digitalisierung besser in den Unterrichtsalltag zu integrieren. Sie erfahren, wie Sie Schülerinnen und Schüler in langfristigen Projekten, in denen der Einsatz des Internets und digitaler Medien zentral ist, betreuen können. Es werden Unterrichtsmaterialien und digitale Informationsangebote vorgestellt, die das Datenschutz- und Medialitätsbewusstsein der SchülerInnen erweitern.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln