Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Demokratieerziehung in Unterricht und Schulleben
Nr.
KAUR.012.010
Dauer
Freitag, 20.03.2020, 9.00-17.00
Anfang
20.03.2020 , 09:00 Uhr
Ende
20.03.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Demokratieerziehung - eine Herausforderung des Lehrerberufs!

Wie werden wir Menschen eigentlich überzeugte Demokraten? Warum sind Sie Demokrat? Und warum ist es wichtig, dass Sie Demokrat sind, damit auch Ihre Schülerinnen und Schüler demokratische Einstellungen aufbauen?

Heute ist Demokratieerziehung ein wieder besonders wichtiger Bildungsauftrag von Schule. Durch den Schulbesuch sollen Kinder und Jugendliche zu Demokraten werden, die sich engagiert für den Erhalt einer lebendigen demokratischen Gesellschaft einsetzen. Diese schwierige Aufgabe ist (auch laut Kultusministerkonferenz) nicht nur von Lehrerinnen und Lehrern im Politik- oder Geschichtsunterricht zu leisten, sondern liegt in der Verantwortung aller Lehrerinnen und Lehrer an allen Schulformen.

Was aber bedeutet Demokratieerziehung und was macht diese Aufgabe so anspruchsvoll und auch widersprüchlich?
Gibt es so etwas wie ‚Demokratie-Kompetenz‘ und wie kann ich diese in meinem Unterricht und im Schulalltag aktiv fördern?
Und welche Rolle spielt eigentlich meine ganz persönliche Überzeugung von Demokratie und Erziehung dabei?

Kursleitung:
Peter große Prues, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Osnabrück, Institut für Erziehungswissenschaft

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Zielsetzung
In diesem ganztägigen Workshop werden Sie verschiedene Aspekte und Methoden von Demokratiepädagogik kennenlernen. Hierzu gehören unter anderem der Klassenrat, Service Learning und Mediation aber auch die Gestaltung von demokratischem Unterricht und der demokratischen Schulgestaltung und Schulentwicklung. Wichtig ist dabei ein Austausch und Reflexion über bereits an Ihrer Schule vorhandene Bausteine und Ihre Erfahrungen damit.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Peter große Prues (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln