Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Das Palaverzelt - Konflikte mit Kindern lösen
Nr.
KBS045049
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
iko Institut für Konfliktlösungen Wolfenbüttel http://www.iko-info.de
Anfang
02.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende
02.11.2020 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
05.10.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
80,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogisches Personal am Grundschulen.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Das Palaverzelt ist ein Konfliktlösungsritual, das speziell für Grundschulen entwickelt wurde. Es basiert auf der Mediationsmethode und bezieht Elemente der Gewaltfreien Kommunikation ein.

Mit spielerischen Materialien üben 5-10jährige Kinder ihre Konflikte selbstbestimmt zu lösen. Sie werden dabei von einer Anleiterin unterstützt. Kinder erlernen ein Modell, das sie befähigt, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken, die eigenen Bedürfnisse und die des anderen Kindes ernst zu nehmen und eine Konfliktlösung zu entwickeln.

Inhalte
- Konfliktanalyse
- typische Konfliktauslöser
- Umgang mit Konflikten
- ausgewählte Kommunikationstechniken
- die fünf Phasen des Palaverzelts
- Einüben verschiedener Fallszenarien
- Konzept zur Umsetzung
- Erfahrungsbericht und Evaluation

Referentin:
Gisela Stelzer-Marx, Mediatorin BM (Bundesverband Mediation e.V.) und Geschäftsführerin iko Institut für Konfliktlösungen
Weitere Informationen:
http://www.palaverzelt.de
http://www.iko-info.de
Weitere Informationen: http://www.palaverzelt.de
Download Veröffentlichung „Reden ,nicht schlagen“: http://www.palaverzelt.de/downloads/Artikel_klasse%20Kinder.pdf

Keywords: Herausforderndes_Verhalten, Umgang mit Schülerinnen und Schülern, Bedarf an (sonder-) pädagogischer Unterstützung, emotionale und soziale Entwicklung

Die Teilnahmekosten in Höhe von 80 Euro werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Schulform

Primarstufe

Veranstalter
KLBSi
Veranstaltungsteam
Gisela Stelzer-Marx (Leitung)

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln