Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

2. Sonderpädagogisches Forum in Bad Bederkesa - „Arbeitsfeld Inklusion: Klarheit und Sicherheit gewinnen“
Nr.
KBED19.49.155
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
02.12.2019 , 13:00 Uhr
Ende
03.12.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
18.11.2019
max. Teilnehmer
65
min. Teilnehmer
25
Kosten
kostenfrei - inkl. Verpflegung und Übernachtung (wenn gewünscht - bitte im Rahmen der Anmeldung angeben)
Adressaten
Sonderpädagog(inn)en des Landkreises Cuxhaven
Beschreibung
Das Arbeitsfeld für Förderschullehrkräfte hat sich durch die Inklusion gravierend verändert. Dieser Tatsache Rechnung tragend, bietet das "2. Sonderpädagogische Forum in Bad Bederkesa" den Sonderpädagog(inn)en des Landkreises Cuxhaven Raum und Zeit, sich mit ihrem Arbeitsplatz in der inklusiven Schule auseinander zu setzen. In fachrichtungsbezogenen Gruppen ergänzen und entwickeln sie auf Grundlage ihrer sonderpädagogischen Unterrichtserfahrung einen Entwurf für eine Arbeitsplatzbeschreibung für Förderschullehrkräfte im inklusiven Unterricht weiter.

Danach erhalten die TeilnehmerInnen Grundlageninformationen zum Thema „Umgang mit Kindern psychisch kranker Eltern“. Ein Kind psychisch kranker Eltern zu sein, bedeutet ein massives Entwicklungsrisiko für die betroffenen Kinder. Nur selten sprechen die Kinder dieses Thema von sich aus an. Als Lehrkraft ist es wichtig, hier sensibel zu sein und ggf. Themen wie psychische Gesundheit im Unterricht zu verankern, um den Kindern Mut zu machen ihre unbeantworteten Fragen zu stellen und das Tabu zu durchbrechen.

Gewinnen von Handlungssicherheit steht am Vormittag des zweiten Tages im Mittelpunkt. Es geht um den Umgang mit Schülerinnen und Schülern, deren Verhalten durch Stimmungsschwankungen, Aggressionsstörungen, Angststörungen und Depressionen beschrieben werden kann. Anhand von Praxisbeispielen lernen die TeilnehmerInnen, wie im Unterricht auf diese „emotionalen Dysregulationen“ angemessen reagiert werden kann.

Am Nachmittag des zweiten Tages haben die KollegInnen in den Workshops W1 und W2 die Möglichkeit, mit den ReferentInnen die bereits vorgestellten Themen an Hand von Fallbesprechungen zu vertiefen. Im Workshop W3 steht die Gesundheit der Förderschullehrkraft selbst im Mittelpunkt (siehe Beschreibung).

Bitte wählen Sie im Rahmen Ihrer Anmeldung EINEN Workshop für den Nachmittag des zweiten Tages aus.

WORKSHOP 1: BELEGT!
Weiterarbeit mit Frau Rieke Petersen (M. Sc. Klinische Psychologie, Universität Bremen) zum Thema „Umgang mit emotionaler Dysregulation“

WORKSHOP 2: Weiterarbeit mit Herrn Markus Föhl (Erziehungsberatung, Fachgebietsleiter im Landkreis Cuxhaven) zum Thema „Umgang mit Kindern psychisch kranker Eltern“

WORKSHOP 3: "Es ist Zeit für dich!" mit Frau Franziska Krone (Burnout-Prophylaxe-Coach)
In diesem 2 ½ stündigen Workshop im VITALRAUM Bederkesa erwartet die Teilnehmenden ein abwechslungsreicher Mix aus selbstfürsorglichen regenerativen Entspannungsverfahren für den Alltag.
Im Workshop erlernen die Teilnehmenden, wie diese „to go“ in nahezu allen Alltagssituationen angewendet werden können. Sie werden lernen, ihre Konzentration zu verbessern und durch bewusste Handlungen ihre Zufriedenheit zu erhöhen. Die Übungen ermöglichen eine ausgeglichene Balance für Körper und Geist sowie Langsamkeit und Entschleunigung.

Trainerin: Franziska Krone - Burnout-Prophylaxe-Coach
Hier findet der Workshop statt: VITALRAUM Bederkesa
Mattenburger Str. 59, 27624 Geestland


ABLAUF

Montag, 02.12.2019

13:00 Uhr Ankommen bei Stehkaffe und Fingerfood
13:30 Uhr Begrüßung - Teil 1: "Arbeitsplatzbeschreibung für Förderschullehrkräfte im Landkreis Cuxhaven"
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Teil 2: Umgang mit Kindern psychisch kranker Eltern in Unterricht und Schule" (Vortrag von Markus Föhl)
18:00 Uhr gemeinsames Abendessen aller Teilnehmer/innen
19:30 Uhr Filmangebot - fröhliches Beisammensein


Dienstag, 03.12.2019

09:15 Uhr Teil 3: Umgang mit emotionaler Dysregulation - Theorie und Praxis (Vortrag von Rieke Petersen)
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Arbeit in den Workshops
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung
_______________________

„Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.“
(BFI = Begleitende Fortbildung Inklusion)

_______________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag an Lehrkräfte ÖFFENTLICHER Schulen erstattet. Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Markus Föhl
Franziska Krone
Michael Ladda (Leitung)
M. Sc. Klinische Psy Rieke Petersen
Andreas Schaefer
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln