Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulübergreifende Entwicklung von CAD-Unterricht im Berufsbereich Holztechnik
Nr.
19.49.27
Dauer
2 Tage
Anfang
03.12.2019 , 10:00 Uhr
Ende
04.12.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
28.10.2019
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Kolleginnen und Kollegen der Berufsbereiche Holztechnik an berufsbildenden Schulen
Beschreibung
Die Veranstaltung ist überzeichnet, eine Online-Meldung daher nicht mehr möglich.

Bei dieser Veranstaltung werden die Teilnehmer in schulübergreifenden Teams für die CAD-Programme AutoCAD, Vectorworks, Pytha, Draftboard, Konzepte für CAD-Unterricht im Berufsbereich Holztechnik entwickeln bzw. weiterentwickeln. Dabei werden Bezüge zu bestehenden Lernsituationen gezogen.
Der Austausch der Materialien wird zentral über digitale Medien, die Homepage Holzcurriculum und Netzwerke organisiert.

Die Teilnehmer/-innen werden gebeten, vorhandene Materialien (möglichst auch digital) und geeignete Arbeitsmittel (z. B. Notebooks) zur Veranstaltung mitzubringen.
Mitgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.

Die erforderlichen Kosten (inkl. Reisekosten) werden nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung vom NLQ übernommen.
Zielsetzung
Ziel ist es, Synergieeffekte zwischen niedersächsischen BBSen zu bündeln, erfolgreichen CAD-Unterricht auszutauschen und gemeinsam weiter zu entwickeln. Der Austausch und die Zusammenarbeit der Schulen und KuK sollen den Entwicklungsstand an den Standorten angleichen und gegenseitig die Arbeit erleichtern. Zudem werden landesweite Qualitätsstandards gesetzt, an denen sich BBSen orientieren können.
Schulform

Berufsbildende Schulen

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Timon Kreth (Leitung)
Jens Wüstefeld

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln