Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grundkurs kollaborierende Roboter - Inbetriebnahme und Erprobung in der Handhabungstechnik
Nr.
19.49.25
Dauer
2 Tage
Anfang
05.12.2019 , 10:00 Uhr
Ende
06.12.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.11.2019
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der BBS aus der Fachrichtung Metalltechnik
Beschreibung
Die Veranstaltung ermöglicht das Erproben von kollaborierenden Robotern der Firmen Universal Robots (UR3) und Franka Emika (Panda) für den Einsatz im handlungsorientierten Unterricht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen die Roboter in Betrieb, verfahren sie manuell und erstellen einfache Bewegungsabläufe weitestgehend intuitiv. Sie erlernen grundlegende Programmiertechniken im Rahmen von Lernsituationen. Durch Analyse und Optimierung von Handhabungsprozessen innerhalb einer sog. Smart Factory vertiefen sie ihre Erfahrung im Umgang mit Robotern und deren Programmierung.

Inhalte:
• Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (UVV, Sicherheitskonfiguration, Sicherheitseinrichtungen)
• Inbetriebnahme von kollaborierenden Robotersystemen
• Bewegen des Roboters manuell im Tippbetrieb
• Bewegungsarten und Teach-In Verfahren
• Programmierung von Robotern für den Automatikbetrieb
• Anwendung der Sensorik der Roboterhand und des Roboterarms

Mitgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.

Die erforderlichen Kosten (inkl. Reisekosten) werden nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung vom NLQ übernommen.
Zielsetzung
Die Teilnehmenden… • nehmen das Robotersystem sicher in Betrieb • bewegen den Roboterarm manuell, auch durch Handführung • speichern Positionen des Endeffektors ab („Teach-In“) • erproben unterschiedliche Bewegungsarten des Roboters • erstellen und testen Roboterprogramme sicher und kollisionsfrei • nutzen Funktionen des Robotergreifers anwendungsorientiert • testen und optimieren Montageprozesse im Automatikbetrieb
Schulform

Berufsbildende Schulen

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Alexander Fischer
Dirk Grosser (Leitung)
Dr. Thomas Kohlmeier

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln