Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Stark starten - Bildung gesund gestalten! Präventionsprogramm für Berufseinsteiger*innen in Schulen
Nr.
KBS946450
Dauer
2 Tage
Rhythmus
11.11.2019, 8:00-17:00h & 12.11.2019, 8:00-17:00h
Anfang
11.11.2019 , 08:00 Uhr
Ende
12.11.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.10.2019
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen, auch Quereinsteiger*innen, in den ersten fünf Berufsjahren
Beschreibung
Das Programm "Stark starten" wurde entwickelt, um junge Kolleginnen und Kollegen in den Schulen von Anfang an zu stärken und bei den vielfältigen Anforderungen am Arbeitsplatz Schule zu unterstützen.

"Stark starten" besteht aus 11 Modulen mit 15 Seminartagen, die innerhalb von zwei Jahren stattfinden werden. Vier Termine werden zweitägig geplant, wobei eine Übernachtung aller Teilnehmenden erwünscht ist.

Wie bereits in dem Schreiben des Kultusministers Grant Hendrik Tonne bezüglich "Stark starten" angekündigt, werden in der Fortbildungsreihe strukturelle, fachlich-pädagogische und gesundheitsrelevante Inhalte miteinander verknüpft. Unter anderem stehen folgende Themen im Fokus:

- Kooperationsstrukturen,
- multiprofessionelle Teamarbeit,
- Kommunikation
- kooperative Unterrichtsentwicklung
- Stimmtraining,
- Selbstwirksamkeit und Selbstevaluation
- Stressbewältigung,
- Erholung und Distanzierung,
- Umgang mit Störungen,
- Krisen und Notfällen,
- Anerkennung und Unterstützung,
- Zusammenarbeit mit externen Beteiligten,
- Konflikten und Mobbing,
- Kollegiale Fallberatung.

Im November bzw. Anfang Dezember 2019 werden fünf "Stark starten" Pilot-Durchgänge von den Kompetenzzentren Aurich, Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Vechta angeboten.

Hinweis:
Die Auftaktveranstaltung in der Region Braunschweig findet am 11. November und 12. November 2019 im Bildungshaus Zeppelin in Goslar statt.


Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare
Der »Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO« kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die neunstellige Veranstaltungsnummer KBS…… muss bei »Grund, Datum/Daten der Reise(n)« eingetragen werden.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Umfassende Unterstützung und Stärkung junger Lehrkräfte in den ersten Berufsjahren
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sabine Gessert-Eggert
Olaf Schwarz (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln