Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

+++AUSGEBUCHT+++ Entwickeln eines schulischen Medienbildungskonzepts - EINFÜHRUNG speziell für Grundschulen
Nr.
RKMS14.20.1949
Dauer
6
In Zusammenarbeit mit
Christian Mund, Jan Saefken
Anfang
04.12.2019 , 09:30 Uhr
Ende
04.12.2019 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
20.11.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an allgemein- u. berufsbildenden Schulen in den Landkreisen Hildesheim, Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Holzminden und der Region Hannover Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Der DigitalPakt Schule rückt näher.
Sie (Schulleitung + Kollegium) wollen ihre Schule für die "Bildung in der digitalen Welt" fit machen?!

Schulische Medienbildungskonzepte verbinden pädagogische, technische und organisatorische Aspekte.
Sie integrieren den (digitalen) Medieneinsatz in den Unterricht und bilden die Kooperationsbasis für Kollegium, Schulleitung und Schulträger.
Medienbildungskonzepte formulieren Erwartungen an z. B. Investitionsentscheidungen und bieten Planungssicherheit für Schulen. Sie sind der (Projekt-) Planungsrahmen auf Schulebene für das, was die KMK 2016 in dem Strategiekonzept "Bildung in der digitalen Welt" formuliert hat.

Für niedersächsische Schulen gilt der Orientierungsrahmen:
http://www2.nibis.de/nibis.php?menid=7223


Veranstaltungsort:

Medienzentrum der Region Hannover
- Zweigstelle Neustadt -
Schlossstr.1
31535 Neustadt am Rübenberge
https://mzrh.de/kontakte/neustadt

Bitte auf dem Parkplatz der VHS Hannover-Land parken! 5min. Gehweg zum Schloss Landestrost. Dort sind keine Parkplätze vorhanden!

Die Fortbildung ist kostenlos.
Reisekosten können ggf. über die Schule abgerechnet werden.
Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.

Medienberatung
RKMS
MZRH
Zielsetzung
Die TN werden in die Lage versetzt, den Prozess der Erarbeitung eines schulischen MBKs an ihrer Schule selbstständig durchzuführen.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Medienzentrum der Region Hannover i
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln