Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Demokratieerziehung in Unterricht und Schulleben - eine Herausforderung des Lehrerberufs!
Nr.
KOS.1948.136
Dauer
7 Stunden
In Zusammenarbeit mit
Universität Osnabrück
Anfang
27.11.2019 , 09:00 Uhr
Ende
27.11.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.11.2019
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Erziehung zur Demokratie ist eine alte, aber gleichzeitig sehr aktuelle Aufgabe von Schule. Durch den Schulbesuch sollen Kinder und Jugendlichen zu Demokraten werden, die sich engagiert für den Erhalt einer lebendigen demokratischen Gesellschaft einsetzen. Sie findet aber in einem Umfeld statt, das nur Wenige als demokratisch bezeichnen würden. Gerade diese Erfahrungen mit Demokratie braucht es aber, so der amerikanische Pädagoge John Dewey, um stabile demokratische Überzeugungen aufzubauen. Offensichtlich eine große Herausforderung! Wie kann Demokratie-Erziehung also gelingen?

Nach einer Einführung in die Grundidee von Demokratiepädagogik und die Ansätze Deweys werden wir demokratiepädagogische Methoden und Konzepte auf Klassen-, Unterrichts- und Schulebene kennenlernen und diskutieren. Auch ein Einblick in aktuelle Forschungen und Best-Practice Beispiele werden gegeben. Im Vordergrund steht dabei immer der Austausch Ihrer Erfahrungen, denn häufig gibt es bereits viele Ideen und Praktiken, die demokratiepädagogisch nutzbar gemacht und weiterentwickelt werden können.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Zielsetzung
Wie kann Demokratie-Erziehung gelingen? In dieser Veranstaltung lernen Sie den erfahrungs- und handlungsorientierten Ansatz sowie verschiedene Methoden von Demokratiepädagogik kennen. Hierzu gehören unter anderem der Klassenrat, Service Learning und Mediation aber auch die Gestaltung von demokratischem Unterricht und die demokratische Schulgestaltung und -entwicklung. Ziel ist es, neue Wege der Demokratie-Erziehung zu entdecken, aber auch bereits an Ihrer Schule bestehende Praktiken zu diskutieren und demokratiepädagogisch weiterzuentwickeln.
Schulform

Grundschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Peter große Prues
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln