Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Laut(er)starke Jungs – Jungenpädagogische Fortbildungsreihe
Modul 3: Ein Baby als Lehrer für große Jungs - Förderung von Empathie: Babywatching
Nr.
KAUR.949.200 M3
Dauer
Dienstag, 23.03.2021, 9.00-12.30
In Zusammenarbeit mit
Bildungsregion Ostfriesland
Anfang
23.03.2021 , 09:00 Uhr
Ende
23.03.2021 , 12:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
40
Kosten
20,00 EUR
Beschreibung
ACHTUNG! DER TERMIN WURDE VOM 06.05.2020 AUF DIENSTAG, DEN 23.03.2021 VERLEGT

Bei dem B.A.S.E. Programm nach Prof. Dr. Karl Heinz Brisch werden Interaktionsbeobachtungen angestellt, das Beobachtete gedeutet und dadurch die Empathiefähigkeit von Jungen gefördert. Sie beginnen das Gelernte auf alltägliche Situationen mit anderen Kindern zu übertragen und sich untereinander feinfühliger, sozialer und weniger ängstlich zu verhalten.
Die Methode benötigt einen geringen Zeitaufwand, lässt sich leicht durchführen und knüpft an persönliche Erfahrungen an.

Sie funktioniert so: Ein Elternteil kommt mit einem wenige Wochen alten Baby für die Dauer von ca. einem Jahr einmal pro Woche in die KiTa- Gruppe oder Schulklasse. Die spezielle Fragetechnik der Gruppenleiterin an die teilnehmenden Kinder, die Mutter oder Vater und Baby in ihren Aktionen beobachten, wird an diesem Tag mittels Videobeispielen und zwei Live-Demonstrationen eingeübt. Nach dem eintägigen Ausbildungstag können die Teilnehmer*innen bereits das B.A.S.E. –Babywatching in ihrer Einrichtung durchführen.

Kursleitung:
Almut Hippen, Bildungskoordinatorin der Bildungsregion Ostfriesland
Referent:
Christoph Moormann, lizensierter B.A.S.E. Trainer, Dipl. Theologe, Schulseelsorger

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Almut Hippen (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln