Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Deutsch im Fachunterricht der Berufsschule
Nr.
KPAP.HÖB 19-500-60
Dauer
2 Tage
Anfang
11.11.2019 , 10:00 Uhr
Ende
12.11.2019 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
01.11.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer/innen an den Berufsschulen
Beschreibung
Zahlreiche junge Migranten/innen und Geflüchtete haben inzwischen grundlegende Sprachkurse durchlaufen und eine Berufsausbildung begonnen. Insbesondere der theoretische Teil der Ausbildung stellt sie vor große Herausforderungen, weil sie mit der deutschen (Fach-)Sprache kämpfen.

Auch für die Lehrerinnen und Lehrer ist es nicht leicht, im Berufsschulunterricht die Unterrichtsinhalte so zu vermitteln, dass die jungen Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund sie nachvollziehen können. Vor allem, wenn sie erstmals vor einer solchen Herausforderung stehen.

Diese Fortbildung möchte Anregungen geben, wie die Vermittlung fachlicher Inhalte auch bei Schüler/innen mit eingeschränkten Sprachkenntnissen konstruktiv gelingen kann.

Inhalte werden im einzelnen sein:
- Theorie und Praxis integrierter Sprachförderung
- Sensibilisierung für Fachsprachen und Sprachregister
- Stolpersteine der deutschen Fachsprache
- Methoden und Materialien integrierter Sprachförderung
- Entwicklung eigener sprachförderlicher Materialien

Die Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei

Zielsetzung
Dieses Seminar verbindet theoretische Impulse mit eigener Reflektion. Es wird immer wieder Gelegenheit sein, eigene Erfahrungen und praktische Beispiele aus dem Unterricht in die Seminararbeit einzubringen.
Schulform

Berufsschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emslandi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln