Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Mobilität: Fortbildung von Lehrkräften für Fahrsicherheits-Kurse in der Sek II
Nr.
19.44.26
Dauer
2 Tage
In Zusammenarbeit mit
ADAC Niedersachsen
Rhythmus
-
Anfang
28.10.2019 , 08:30 Uhr
Ende
29.10.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
18.10.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
8
Kosten
100,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte mit einer Fahrerlaubnis der Klasse B (3) - insbesondere Mobilitätsbeauftragte, Ansprechpartner/- Innen für Mobilität an allen Schulen Niedersachsens, Berufsschullehkräfte für Autoberufe
Beschreibung
Neben der Radfahrausbildung und den Mofa-Kursen an Schulen können im Lernbereich „Mobilität“ in der Sekundarstufe II auch Fahrsicherheits-Kurse an Schulen angeboten werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen dabei mit eigenen Fahrzeugen den fahrphysikalischen Grenzbereich des Pkws kennenlernen und somit für risikoreiches Fahrverhalten im Straßenverkehr
sensibilisiert werden. Der Fahrsicherheits-Kurs als Vorstufe zu einem professionellen Fahrsicherheitstraining stellt einen fakultativen Teil der von Experten empfohlenen Mehrphasenausbildung des Führerscheinerwerbs dar.

In Niedersachsen findet 2019 zum zweiten Mal die Lehrerfortbildung zur Qualifizierung von Lehrkräften zu Leitern von Fahrsicherheits-Kursen statt. Das neue Verkehrssicherheitsprojekt vermittelt Lehrerinnen und Lehrern auszugsweise Kenntnisse aus dem
Bereich Fahrsicherheitstraining und liefert pädagogisch-didaktische Ansätze zum Einsatz im schulunterrichtlichen Kontext.

Theorie wird sinnvoll mit fahrpraktischen Übungen verzahnt und zu aktuellen Diskussionen zur Mobilität von jungen Erwachsenen geführt. Um in der Schule Fahrsicherheits-Kurse anbieten zu können, müssen Lehrerinnen und Lehrer in Niedersachsen diesen zweitägigen Lehrgang absolviert haben.
Der Kurs umfasst Theorie und Praxis. Das Curriculum Mobilität stellt die inhaltliche Grundlage dar (Baustein: Führerschein im Kopf).

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, festes Schuhwerk und witterungsgemäße Kleidung mitzubringen.

WICHTIGER HINWEIS:
Bitte kümmern Sie sich umgehend nach Ihrer Anmeldung selbst um die Buchung einer Übernachtung, sofern Sie diese einplanen (müssen).

Veranstaltungszeiten:
28.10.2019, 8:30 – 18.00 Uhr
und
29.10.2019, 8.00 – 16.00 Uhr.

Treffpunkt: Am 28.10.2019 um 8.30 Uhr im Foyer des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hannover-Laatzen. Um Pünktlichkeit wird gebeten. Der Veranstaltungsort ist das Fahrsicherheitsgelände.

Die Teilnahmekosten in Höhe von 100,00 € werden der Schule in Rechnung gestellt.

Die Anmeldung zu dieser Fortbildung erfolgt landesweit nach Reihenfolge des Eingangs. Nach Erreichen der max. TN-Zahl wird das Meldeportal geschlossen. Weitere Fortbildungen zu diesem Thema werden folgen.

Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 - SVBl. 2008 S. 7).

Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.


Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 - SVBl. 2008 S. 7).
Zielsetzung
Fortbildung Fahrsicherheits-Kursleiter; Besondere Vorbereitung der Lehrkräfte für die Durchführung von Fahrsicherheits-Kursen. Erwerb der Bescheinigung für die Durchführung von Fahrsicherheits-Kursen an Schulen als fakultativer Teil der von Experten empfohlenen Mehrphasenausbildung des Führerscheinerwerbs.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Birgit Blaich-Niehaus (Leitung)
Lutz Bothendorf
Larissa Gogolin

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln