Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

DaZ - Isch bin Bahnhof - Begegnung mit Herkunftssprachen
Nr.
KOS.1944.152
Dauer
6,5 Stunden
Anfang
28.10.2019 , 10:00 Uhr
Ende
28.10.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
28.09.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die im niedersächsischen Schuldienst tätig sind und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bzw. sozialpädagogische Fachkräfte im Landesdienst in außerunterrichtlichen Angeboten.
Beschreibung
Begegnung mit Herkunftssprachen
In dieser Fortbildung erhalten Sie einen kompakten, leicht verständlichen Überblick über Aufbau und Struktur der türkischen Sprache, wie zum Beispiel die Vokalharmonie. Anhand ausgewählter Beispiele können Sie auf einen Blick die Besonderheit dieser Sprache, das agglutinierende Bauprinzip, nachvollziehen. Sie erkennen, dass kurze Wörter (z.B. ev – Haus) durch entsprechende Endungen ganz anders aussehen können (z.B. evlerde – in den Häusern).
Durch den unmittelbaren Vergleich türkischer und deutscher Sätze bemerken Sie, wo es für türkische DaZ-Lerner typische Fehlerquellen gibt. Dieses Wissen hilft Ihnen in Unterricht und Sprachförderung, die Kompetenzen türkischer Erstsprachler kompetent zu fördern. Außerdem können Sie im Rahmen des Seminars auf spielerische Weise selbst ein paar türkische Vokabeln lernen, damit Sie einen Eindruck von der Wortbildung bekommen.
(Auch Russisch, Polnisch und Arabisch werden aufgegriffen.)

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Zielsetzung
Die Teilnehmenden werden für verschiedene Herkunftssprachen sensibilisiert und bekommen ein besseres Verständnis für diese Sprachen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Alexandra Piel
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln