Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

DaZ: Sprachförderung für SchülerInnen mit Deutsch als Zweitsprache in der Sekundarstufe I (Schwerpunkt Lesen)
Nr.
khi19.38.153
Dauer
ganztägig
Anfang
18.09.2019 , 10:00 Uhr
Ende
18.09.2019 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.09.2018
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
LehrerInnen der Sekundarstufe I (5. bis 9. Jg.) im Fach Deutsch und alle Lehrkräfte, die Sprachlernkurse unterrichten.
Beschreibung
Inhalte:
- Stolpersteine des Deutschen bei Lernenden mit Deutsch als Zweitsprache
- Sprachdiagnostik (z.B. allgemeine Sprachkompetenz: Niveaubeschreibungen für Deutsch als Zweitsprache, Lesekompetenz: Lesestolpertest)
- Möglichkeiten der Sprachförderung in verschiedenen Bereichen der Sprachkompetenz (z. B. Wortschatz und Grammatik) und dem Schwerpunkt Lesen
- Konkrete Unterrichtsvorschläge

Durchführung:
- Kurze Impulsvorträge zu ausgewählten Aspekten
- gemeinsames und interaktives Arbeiten
- Erproben von Diagnostikinstrumente
- Gemeinsames Erarbeiten konkreter Sprachfördermaßnahmen
- Erproben von Sprachförderangeboten

In dieser Veranstaltung wird schwerpunktmäßig zur Lesekompetenz und Leseförderung gearbeitet.

-----

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusmimnisterium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Diesen erhalten Sie vorausgefüllt vor Ort.
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung)..

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung.

Es gelten die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Die Teilnehmenden erhalten und aktualisieren mithilfe von Sprachdiagnostikinstrumenten sowie bedarfs- und praxisorientierten Impulsen zur Sprachförderung für SchülerInnen mit Deutsch als Zweitsprache ihre unterrichtlichen Handlungskompetenzen im Umgang mit sprachlich heterogenen Lerngruppen und ihre Reflexionsfähigkeit hinsichtlich spezifischer sprachlicher Herausforderungen.
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheim i
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Tanja Jeschke
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln