Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

design thinking im Rahmen der Schulqualitätsentwicklung - eine Fortbildung für Medienpädagogisch Beratende
Nr.
19.50.24
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Joachim Oest - Deichdenker
Anfang
10.12.2019 , 10:00 Uhr
Ende
11.12.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Medienpädagogisch Beratende in Niedersachsen, Filmberatende in den Regionen
Beschreibung
Im Rahmen dieser Fortbildung lernen Medienpädagogisch Beratende "design thinking" kennen und und können Schulen bei der Entwicklung von Schulqualität im Kontext des Orientierungsrahmens Schulqualität unterstützen und beraten.

Im Verlauf des Prozesses wird der Fokus auf Schüler*innen gelenkt Auf dieser Basis erarbeiten wir dann Prototypen die zu einem Medienbildungskonzept zusammengefasst werden. Als vorbereitende Hausaufgabe organisieren die Teilnehmenden selbstständig Schüler*innen für telefonische Interviews. Diese Interviews werden am 10. Dezember nach dem Mittagessen durchgeführt.

Die erforderlichen Kosten (inkl. Reisekosten) nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung werden vom NLQ übernommen.
Lehrkräfte/Beschäftigte aus Schulen in freier Trägerschaft können im Rahmen der verfügbaren Plätze teilnehmen. Die erforderlichen Kosten (inkl. Reisekosten) werden nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung vom NLQ übernommen.

Hausaufgabe: Interviewpartner*innen müssen im Vorfeld der Veranstaltung organisiert werden!
Zielsetzung
Medienpädagogisch Beratende nutzen design thinking zielorientiert und planvoll als Werkzeug bzw. Mindset in Beratungs- und Erarbeitungssituationen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
Veranstaltungsteam
Joachim Oest (Leitung)
Karin Schüttendiebel
Jörg Steinemann
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln