Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sprachsensibler Unterricht in mehrsprachigen Klassen an berufsbildenden Schulen
Nr.
KOL.1943.B01
Dauer
Mi., 23.10.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Anfang
23.10.2019 , 09:00 Uhr
Ende
23.10.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrerinnen und Lehrer der Fachpraxis und der Fachtheorie an berufsbildenden Schulen in den Regionen Oldenburg, Delmenhorst, Cloppenburg und Vechta werden bevorzugt berücksichtigt. Bei der Anmeldung bitte die eigenen Fachbereiche angeben.
Beschreibung
Die sprachliche Vielfalt in Berufsschulklassen stellt Lehrkräfte der Fachpraxis und der Fachtheorie vor besondere Herausforderungen. Möglichkeiten mit der Heterogenität umzugehen bietet der sprachsensible Unterricht.

In dieser Veranstaltung werden zunächst die Grundprinzipien des sprachsensiblen Unterrichts erarbeitet (u.a. interkulturelle Trainings und sprachsensibilisierende Übungen zum Perspektivwechsel).

Diese werden dann in einzelnen Praxisphasen (z.B. Wortschatzarbeit und sprachliche Hilfen zur Arbeitsblattgestaltung) umgesetzt.
Geplant sind weitere Arbeitstreffen in Form einer Professionellen Lerngemeinschaft. In diesen werden weitere Themen erörtert und vor allem konkrete Hinweise und Inhalte für den Unterricht besprochen.
Zielsetzung
  • Erweiterung der Kompetenzen und Steigerung der Handlungssicherheit im Umgang mit sprachlich heterogenen Lerngruppen.
  • Den Lernort Praxisraum für Sprachhandlung nutzen.
  • Handlungshilfen für die inhaltliche und methodische Gestaltung des Unterrichts erwerben.
  • Erstellung und Bearbeitung eigener Materialien in praktischen Arbeitsphasen.
  • Schulform

    Berufsbildende Schulen

    Veranstalter
    Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
    verantwortlich
    Veranstaltungsteam
    StR Ines Jäschke (Leitung)
    Drucken
    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln