Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG - Kollegiale Beratung – effektive Problemlösung im Schulalltag - 5 Module
Nr.
KBED19.36.121
Dauer
Die Veranstaltung findet an fünf Nachmittagen statt (siehe Beschreibung).Die einmalige Anmeldung bezieht sich auf alle fünf unten genannten Module der Fortbildung.
Anfang
04.09.2019 , 14:30 Uhr
Ende
08.01.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
21.08.2019
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
7
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen - Teilnahme mehrerer Lehrkräfte einer Schule ist erwünscht bzw. erforderlich. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Die Kollegiale Beratung (nach Tietze) bietet Ihnen eine gute Möglichkeit zum professionellen und strukturierten Austausch zu Anliegen, die im Schulalltag auftreten und bei denen die Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen in Anspruch genommen wird.

Die Methode der Kollegialen Beratung ist eine evaluierte, nachweislich wirksame und leicht erlernbare Beratungsform in Gruppen. Im Gegensatz zum „normalen“ Gespräch im Lehrerzimmer über Schülerinnen und Schüler und sonstige schulisch-relevante Themen bietet die Kollegiale Beratung einen ritualisierten Rahmen zum Besprechen.

Für die Kollegiale Beratung ist charakteristisch, dass sich alle Teilnehmenden „auf Augenhöhe“ begegnen. Sie ist somit auch nur geeignet für eine Gruppe, in der es keine für die Teilnehmenden relevanten Hierarchie-Unterschiede gibt. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass alle Mitglieder der Gruppe im Rahmen der Beratungstermine jeweils verschiedene Aufgaben innerhalb der Kollegialen Beratung übernehmen.

Mit Hilfe der Kollegialen Beratung erreichen Sie
- die effektive Lösung von konkreten Anliegen / Problemen
- eine Professionalisierung des Herangehens an schwierige Situationen im Schulalltag
- die Stärkung des Zusammenhalts der Teilnehmenden untereinander

Die fünf Nachmittagstermine (jeweils 14:30 Uhr - 18:00 Uhr) sind folgende:

1. Termin: Mittwoch, 04.09.2019
2. Termin: Dienstag, 01.10.2019
3. Termin: Mittwoch, 06.11.2019
4. Termin: MIttwoch, 04.12.2019
5. Termin: Mittwoch, 08.01.2020

Ihre einmalige Anmeldung bezieht sich auf alle fünf Module der Fortbildung und ist verbindlich. Die Einladung zur Gesamtveranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn des ersten Moduls per e-mail. Die eigenverantwortliche Teilnahme an allen Modulen wird vorausgesetzt.

Ein Fortbestand der Gruppe über die 5 Termine hinaus ist angedacht.

Veranstaltungsort:
Seeparkschule Geestland (UK-Raum)


_______________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag an Lehrkräfte ÖFFENTLICHER Schulen erstattet. Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
_________________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Ziel der Kollegialen Beratung nach Tietze (Tietze, Kim-Oliver: Kollegiale Beratung rororo 2010) ist es u.a., dass alle Teilnehmenden das Verfahren so erlernen, dass die Gruppe nach einer Phase der Anleitung in der Lage ist, ohne Leitungsperson zu arbeiten.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sophie Mattscheck
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln