Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Laut(er)starke Jungs - Jungenpädagogische Fortbildungsreihe
Auftaktveranstaltung
Nr.
KAUR.949.200 A
Dauer
Donnerstag, 05.12.2019, 9.00-16.00
In Zusammenarbeit mit
Bildungsregion Ostfriesland
Rhythmus
Dezember 2019 - Februar 2021
Anfang
05.12.2019 , 09:00 Uhr
Ende
05.12.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
100
Kosten
kostenlos
Adressaten
Die jungenpädagogische Fortbildungsreihe „Laut(er)starke Jungs“ richtet sich an o Interessierte aus KiTa und Schule o Erzieher*innen o Schulsozialarbeiter*innen o Grundschullehrer*innen o Päd. Mitarbeiter*innen o Schulbegleiter*innen o Sportlehrer*innen o Lehrer*innen weiterführender Schulen o BBS – Lehrer*innen für den Bereich Sozialwesen
Beschreibung
Warum ist eine Auseinandersetzung mit jungenspezifischen Themen im Zeitalter von Gendermainstreaming sinnvoll?
Wenn Jungen im Sozialraum von Kindergarten und Schule lautstark oder aggressiv auftreten, verstecken sie damit häufig Emotionen und Bedürfnisse, was zu großen Missverständnissen führen kann. Werden dann Sanktionen eingesetzt, verstärken sich die Probleme womöglich noch.
Wollen wir Jungen pädagogisch angemessen begegnen, kommen wir nicht umhin, einen Blick hinter diese Fassade und damit auch auf den eigenen Tätigkeitsbereich zu werfen, um neue Wege zu gestalten, von denen auch Mädchen profitieren können.
Erzieher*innen und Pädagog*innen machen vielerorts hervorragende Arbeit. In KiTa und Grundschulen treffen Jungen aber zurzeit überwiegend auf weibliche Bezugspersonen. Welche Auswirkungen haben diese Rahmenbedingungen auf die Entwicklung von Jungen? Kinder benötigen Vorbilder zur Identitätsfindung, auch gleichgeschlechtliche. Fakt ist: „…wenn man in Kindergärten und Grundschule auf männliche Lehrkräfte warten wollte, wären die Jungen längst erwachsen!“ (Neuber, N., Münster, 2009).
Die Lösung liegt in einer aktiven Auseinandersetzung mit Jungenpädagogik.
Sie sehen nachfolgend eine mehrteilige Fortbildungsreihe, in der wir gemeinsam nach praktikablen Lösungen suchen und jungenpädagogische Projekte anstoßen.

Tagesablauf:

09.00 – 09.30 Uhr
Begrüßung, Vorstellung der Fortbildungsreihe

09.30 – 11.30 Uhr
Eröffnungsvortrag
Visionen entwickeln - Projekte gestalten

Bodo Janssen, Unternehmer der Hotelgruppe Upstalsboom
„Glückliche Menschen leisten mehr, und dass nicht, weil sie sollen, sondern weil sie wollen“
Eine Lebensweisheit, die Bodo Janssen sich nach einigen Schicksalsschlägen erarbeitet hat. Wie er daraus Visionen entwickelt und Projekte gestaltet, wird Inhalt seines Vortrages sein, mit dem die Reihe eröffnet werden soll.

12.00 – 13.00 Uhr
Beispiel für ein Projekt: „Sport für Supermänner“
Almut Hippen, Bildungskoordinatorin der Bildungsregion Ostfriesland
Wir stellen ein erstes jungenpädagogisches Projekt vor: eine Sportinitiative als Ganztagsangebot, das auf dem Variablenmodell von Dr. Nils Neuber basiert.

14.00 – 16.00 Uhr
Gruppe: Projektentwicklung
Welchen Nutzen ziehen die am Projekt Beteiligten und die Institution aus einem jungenpädagogischen Projekt? Diesen und anderen Fragen gehen wir in der Startphase der Gruppe nach, die Projekte entwickeln will. Es werden Konzepte vorgestellt, wie Projekte entwickelt, gestaltet und umgesetzt werden können, passgenau für die jeweilige Institution der Teilnehmer*innen.

Termine / Inhalte:
KAUR.949.200 A - 05.12.2019:

Auftaktveranstaltung: Visionen entwickeln – Projekte gestalten

KAUR.949.200 M1 - 13.01.2020:
Modul 1: Psychische Grundbedürfnisse von Jungen in Kindheit und Jugend

KAUR.949.200 M2 - 04.03.2020:
Modul 2: Multifamilientherapie in Bildungseinrichtungen – eine besondere Form der Elternarbeit

KAUR.949.200 M3 - 06.05.2020:
Modul 3: Ein Baby als Lehrer für große Jungs

KAUR.949.200 M4 - 26.06.2020:
Modul 4: Geschlechterbewusste Pädagogik als Schlüssel für Bildungsprozesse

KAUR.949.200 M5 - 30.09.2020:
Modul 5: „Supermann kann Seilchen springen“ – Jungenförderung im Sport

KAUR.949.200 M6 - 25.11.2020:
Modul 6: Bi-Edukation Getrennt – Zusammen

KAUR.949.200 E - Febr. 2021:
Abschlussveranstaltung: Vatertag

KAUR.949.200 P
Projektentwicklung (einmalige Anmeldung)

Ein Programm-Flyer geht nach den Herbstferien allen ostfriesischen Schulen zu und wird auf www.ostfriesischelandschaft.de/LFB veröffentlicht.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Almut Hippen (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln