Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: MINT sprachsensibel unterrichten in der Sek. I
Nr.
KBS943216
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
Georg-August-Universität Göttingen
Anfang
24.10.2019 , 09:00 Uhr
Ende
24.10.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
24.09.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an Sek I-Schulen
Beschreibung
Jedes Fach verlangt bestimmte sprachliche Fertigkeiten, die in anderen Unterrichtsfächern nicht oder in anderer Form vorkommen. Vor diesem Hintergrund leuchtet es ein, dass der Deutschunterricht nicht allein die Aufgaben der sprachlichen Bildung übernehmen und umsetzen kann. Wenn DaZ-SchülerInnen beispielsweise den Wasserkreislauf beschreiben oder den Kongruenzsatz im Mathematikunterricht definieren, müssen sie oft auch mehr kognitiven Aufwand in die Suche nach einer adäquaten sprachlichen Form investieren. Nicht nur deswegen soll nachhaltige Berücksichtigung von DaZ-Lern-Lehr-Prozessen als Teilaspekt der Planung und Durchführung jeder Unterrichtsstunde sein. Wie genau aber dies im Fachunterricht umzusetzen ist, wird derzeit als Problemstellung von vielen FachkollegInnen wahrgenommen.

Es werden die Prinzipien des Sprachsensiblen Fachunterrichts (SFU) erläutert, seine Adaptation für DaZ-Kontexte in der Regelklasse vorgestellt und für den eigenen Unterricht reflektiert. Ziel ist, die Stolpersteine in der Verwendung der Bildungs-, resp. Fachsprache zu erkennen und somit in der Zukunft auch DaZ-Lernende bei der Erarbeitung der Fachinhalte unterstützen zu können. Außerdem werden die Themen Leistungsbeurteilung und Potentialerkennung behandelt und Unterrichtsentwürfe für Sprachlernklassen vorgestellt.

WICHTIGER HINWEIS: Bitte geben Sie im Zuge der Online-Anmeldung im Feld »Bemerkungen« die Fächer an, die Sie unterrichten.
Gern können weitere Aspekte berücksichtigt werden. Bitte schreiben Sie bis zum 24.09.2019 eine formlose Mail an r.koehler.klbs@tu-braunschweig.de

Referentin: Zuzana Münch-Manková, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Deutsche Philologie, Abteilung Interkulturelle Germanistik der Universität Göttingen. Forschungsschwerpunkte: DaZ/DaF-Didaktik, Sprachenbildung in den MINT-Fächern, Professionalisierungsforschung, Sprachförderung und Sprachanimation.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Zuzana Münch-Manková (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln