Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abiturprüfung im beruflichen Gymnasium Technik, Schwerpunkt Metalltechnik
Nr.
19.45.33
Dauer
2 Tage
Anfang
04.11.2019 , 10:00 Uhr
Ende
05.11.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
27.09.2019
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Referenten, die für das Jahr 2020 Abiturprüfungen erstellen müssen. Lehrkräfte der Metalltechnik im Beruflichen Gymnasium
Beschreibung
In der Veranstaltung soll über die Vorgaben zur Erstellung von Prüfungsaufgaben im Bereich des Beruflichen Gymnasiums Technik, Schwerpunkt Metalltechnik informiert werden.
Auf der Grundlage der Nds. Handreichungen zur Abiturprüfungserstellung im BGT und der EPA soll an konkreten Abiturprüfungsvorschlägen gearbeitet werden.
Die Vorschläge sollen hinsichtlich des Standards verglichen werden.

Die Teilnehmenden werden gebeten, Ideen und Materialien zur Erstellung von Abiturprüfungen mitzubringen.

Die notwendigen Kosten (inkl. Reisekosten) der Veranstaltung werden vom NLQ erstattet.
Zielsetzung
Evaluation der Erstellung von Abiturprüfungsaufgaben. Vergleich des Standards in den Schulen.
Schulform

Berufliches Gymnasium

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dirk Grosser (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln