Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inhouse-Grundschulung: Betriebliches Eingliederungsmanagement und Rückkehrgespräch im Rahmen eines Gesundheitsmanagements (BEM)
Nr.
19.24.12
Dauer
1 Tag
Anfang
14.06.2019 , 09:00 Uhr
Ende
14.06.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
29.05.2019
max. Teilnehmer
14
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
BEM-Integrationsteam, Personalvertretung, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte, Personalstelle.
Beschreibung
Sie lernen die rechtlichen Vorgaben, Ziele und Verfahrensmodalitäten der Betrieblichen Eingliederung kennen und können mit den Regelungen umgehen. Sie erkennen die Chancen und Risiken der gesetzlichen Bestimmungen im Verhältnis zur Verwaltungsrealität und bekommen Handlungsüberlegungen für eine gelungene Umsetzung in Ihrer Organisationseinheit. Darüber hinaus erhalten Sie Klarheit über ihre Rolle im Umgang mit erkrankten Personen (z. B. als Mtglied eines BEM-Teams, Personalrat, Schwerbehindertenvertretung oder als Führungskraft).

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Grundlagen des betrieblichen Eingliederungsmanagements im Rahmen des Gesundheitsmanagements des Landes Niedersachsen,

- der Verfahrensablauf im BEM,

- die rechtlichen Grundlagen und arbeitsgerichtliche Entscheidungen zum BEM,

- die Rolle und Aufgaben der Beteiligten im BEM,

- die häufig gestellten Fragen im BEM,

- die Wirkungsweise von BEM-Gesprächen,

- Chancen und Risiken des Betrieblichen Eingliederungsmanagements.

Im Seminar wird die Abgrenzung des BEM zum Rückkehrgespräch verständlich erklärt.

--nlq--


Zielsetzung
Sie lernen die rechtlichen Vorgaben, Ziele und Verfahrensmodalitäten der Betrieblichen Eingliederung kennen und können mit den Regelungen umgehen. Sie erkennen die Chancen und Risiken der gesetzlichen Bestimmungen im Verhältnis zur Verwaltungsrealität und bekommen Handlungsüberlegungen für eine gelungene Umsetzung in Ihrer Organisationseinheit. Darüber hinaus erhalten Sie Klarheit über ihre Rolle im Umgang mit erkrankten Personen (z. B. als Mitglied eines BEM-Teams, Personalrat, Schwerbehindertenvertretung oder als Führungskraft). Sie erhalten Antworten auf die Frage, wie das Verfahren des BEM im Einzelnen aussieht, wie das BEM sinnvoll in ein Gesundheitsmanagement eingebaut werden kann und welche Rolle den Beteiligten dabei zukommt.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Franz Wirtz (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln