Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Autismus und Schule - Was benötigen Schüler*innen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) für eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht? Teil 1 und 2
Nr.
KOL.1946.002
Dauer
Do., 14.11.2019 und Do., 21.11.2019, jeweils von 15:00 - 18:45 Uhr
Anfang
14.11.2019 , 15:00 Uhr
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Der Kurs richtet sich an interessierte Lehrkräfte aller Schulformen und Klassenstufen.
Beschreibung
Der Unterricht mit Schüler*innen, die von einer Autismus-Spektrum-Störung (kurz ASS) betroffen sind, stellt Lehrkräfte jeder Schulform vor besondere Herausforderungen.

Die Beschulung autistischer Schüler*innen ruft bei der verantwortlichen Lehrkraft häufig zunächst Verunsicherung hervor. Viele Fragen tun sich auf:
  • Was benötigen autistische Schüler*innen im Unterricht?
  • Wie erkenne ich besondere Schwierigkeiten?
  • Wie gehe ich angemessen mit auffälligen, störenden oder möglicherweise auch befremdlichen Verhaltensweisen um?
  • Wie kann ich erfolgreicher mit meinen autistischen Schüler*innen kommunizieren lernen?
  • Welche Hilfen kann ich in Anspruch nehmen und wen kann ich ansprechen?
  • Welcher Nachteilsausgleich steht meinen Schüler*innen zu?
  • Wie soll ich und darf ich die individuelle Leistung überhaupt bewerten?

Auf diese und viele andere mögliche Fragen soll die Veranstaltung erste Antworten geben und Ihnen Mut machen, sich mit Ihren autistischen Schüler*innen auf den Weg zu einem für beide Seiten erfolgreich empfundenen Unterricht zu machen.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Friederike Wadehn-Remmers (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln