Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen – Eine Einführung
Nr.
KBED19.43.101
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
25.10.2019 , 10:00 Uhr
Ende
25.10.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
11.10.2019
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
6
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, pädagogische Mitarbeiter/innen und Schulleitungen aller Schulformen - Es ist sehr empfehlenswert, dass mehrere Kolleg(inn)en einer Schule an dieser Veranstaltung teilnehmen! Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen wird häufig innerhalb der Familie oder durch Personen des nahen sozialen Umfeldes verübt. Bei den Täter(inne)n handelt es sich also um Menschen, denen das Kind vertraut und/oder die es liebt. Dies erschwert es, die erlebte sexualisierte Gewalt aufzudecken. In der professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kann es sein, dass Sie mit den Folgen eines sexuellen Missbrauchs konfrontiert werden. Vielleicht wenden sich Mädchen und Jungen direkt an Sie, Sie machen Beobachtungen oder diese werden von anderen an Sie herangetragen.

Wie gehen Sie damit um?

Inhaltliche Schwerpunkte:
• Definition
• Zahlen und Fakten
• Signale sexuell missbrauchter Mädchen und Jungen
• Ursachen und Dynamik von sexuellem Missbrauch
• Interventionsmöglichkeiten


Referentin:
Uta Schneider
Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin,
Schwerpunkt: Arbeit mit Mädchen von 3 – 12 Jahren,
Mitarbeiterin der Fachberatungsstelle Violetta

Unter dem hier genannten Link finden Sie weitere Veranstaltungen zum Thema 'Sexualisierte Gewalt u. Schule - Handlungssicherheit gewinnen':
https://documentcloud.adobe.com/link/track?uri=urn%3Aaaid%3Ascds%3AUS%3A4e72dcaf-b7a1-4720-8662-c28177d0c428

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – für die Verpflegung während der Fortbildung ist gesorgt.
_______________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag an Lehrkräfte ÖFFENTLICHER Schulen erstattet. Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
► Gewinnen von Sicherheit durch Wissensaneignung ► Schärfen der eigenen Wahrnehmung ► Reflektieren der eigenen Unsicherheiten ► Erlangen von Handlungskompetenz bei Vermutung eines sexuellen Missbrauchs
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Uta Schneider (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln