Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Religion: Konfessionell-kooperativ unterrichten - ein Perspektivenwechsel
Nr.
KAUR.948.180
Dauer
28.11.2019, 15.00-18.30
In Zusammenarbeit mit
Arbeitsstelle für Ev. Religionspädagogik Ostfriesland (ARO)
Anfang
28.11.2019 , 15:00 Uhr
Ende
28.11.2019 , 18:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
7
Kosten
kostenfrei
Beschreibung
Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht wird immer mehr zum Regelfall in unseren Schulen. Dabei verschränken sich die konfessionellen Perspektiven. Für die Unterrichtenden bedeutet dies, fachkundig zu sein und Auskunft geben zu können im Blick auf die jeweils andere Frömmigkeit und Theologie.
In der geplanten Veranstaltung soll es darum gehen, im Blick auf die Feste des Kirchenjahres und die Kirchenbauten, in ökumenischer Verbundenheit von- und miteinander zu lernen und damit Perspektiven zu verschränken.
Methodisch wird dies in Form einer kirchenpädagogischen Erkundung der katholischen und evangelischen Kirche (Lamberti) in Aurich geschehen.
Die Hauptzielgruppe der Fortbildung sind die Anwärter*innen des Studienseminars Aurich und Wilhelmshaven. Das Seminar ist aber auch für andere Interessierte offen.

Kursleitung:
Dr. Ute Beyer-Henneberger, ARO
Team der Studienleiter*innen aus den Studienseminaren Aurich und Wilhelmshaven
Zielsetzung
In der geplanten Veranstaltung soll es darum gehen, in ökumenischer Verbundenheit - die Bilder und Vorstellungen von der anderen Konfession bewusst wahrzunehmen und zu bearbeiten, - wichtige fachliche Aspekte des Themas herauszuarbeiten und pädagogische, didaktische Bausteine zu entwickeln.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Ute Beyer-Henneberger (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln