Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fachtag Sachunterricht: Die Perspektiven des Sachunterrichts unter Einbindung digitaler Medien - Möglichkeiten und Grenzen
Nr.
19.37.19
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
11.09.2019 , 10:00 Uhr
Ende
12.09.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
31.05.2019
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
28
Kosten
kostenlos
Adressaten
Fachseminarleiterinnen und Fachseminarleiter Sachunterricht
Beschreibung
Die im Jahr 2017 vorgenommene Implementierung des KC Sachunterricht findet eine Fortsetzung in den jährlich stattfindenden Fachtagen. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung, die sich ausschließlich an die Fachseminarleitungen Sachunterricht richtet, steht das Thema der Digitalisierung als Möglichkeit der Vernetzung der verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Technik.
Digitales Lernen vs. analoges Lernen: An welcher Stelle macht die Einführung digitaler Medien im Unterricht Sinn, und welche Medien sind überhaupt geeignet, um den Unterricht zielgerichtet anzulegen?
Können Apps und Tablets das Lernen revolutionieren? Und: Wie viel Handy darf es im Unterricht sein, um der Forderung des Lernens mit und über Medien zu entsprechen?


Zielsetzung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer . . . - kennen den aktuellen Stand der Forschung zum Thema Digitale Medien im Sachunterricht. - kennen geeignete digitale Anwendungen. - identifizieren auf der Basis des Modells des vielperspektivischen Sachunterrichts den fachdidaktischen Mehrwert. - können ihr Wissen in die Seminararbeit integrieren. - reflektieren ihre persönliche Haltung zum Thema Digitalisierung im Sachunterricht.
Schulform

Grundschule,

Studienseminar

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Guido Bauhammer (www.mulitmediamobile.de)
Dr. Markus Peschel
Maik Riecken
Claudia Stein
Sabine Strelzyk (Leitung)
Jan Vedder
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln