Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sport: Sicherer Umgang mit dem Minitrampolin
Nr.
KBS937604
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
GUV Braunschweig, GUV Hannover und Seminar für Sportwissenschaft TU Braunschweig
Anfang
12.09.2019 , 13:30 Uhr
Ende
12.09.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
19.08.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Sportehrkräfte aller Schulformen
Beschreibung
Mit Leichtigkeit und Sicherheit das Minitrampolin im Schulsportunterricht nutzen. Das Springen mit dem Minitrampolin hat für Kinder und Jugendliche einen hohen Aufforderungscharakter.

Die Unfallgefahr ist beim Minitrampolin nicht größer als bei anderen Sportgeräten, wenn der Lehrer über die entsprechende Sachkenntnis verfügt und die gebotene Sorgfalts- und Aufsichtspflicht beachtet. Dieses Gerät dürfen jedoch nur Lehrer verwenden, die sich aufgrund eigener Bewegungserfahrung und entsprechender Aus- und Fortbildungsmaßnahmen mit den besonderen Federkräften des Minitrampolins vertraut gemacht haben.

In der Fortbildung sollen nach einer Einführung in die Besonderheiten des Geräts vielfältige Möglichkeiten vorgestellt werden, wie man damit im Unterricht arbeiten kann.

Auf der Grundlage des DGUV Informationsheft 202-033.
• Materialkunde
• Sicherheitsvorschriften
• Methodische Reihen
• Aktives Ausprobieren
• Sicherheitsstellung
• Hilfestellung und Leistung

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert. Die Kosten werden vom GUV mitfinanziert.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Der „Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO“ kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die Veranstaltungsnummer KBS……
muss bei „Grund, Datum/Daten der Reise(n)“ eingetragen werden.
Zielsetzung
Den Lehrkräften eine Grundlage im Umgang mit dem Minitrampolin im Schulunterricht zu geben. Hierzu gehören Motivation der Schülerinnen und Schüler, Aufsichtspflicht und Rechtliches, Prävention vor Unfällen, sowie die bei den Schülerinnen und Schülern vorhandenen Defizite in deren Koordination und Motorik.
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Primarstufe,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ute Vieregge (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln