Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fortbildung durch Fachberaterinnen und Fachberater der Gymnasien: Rechtliche Grundlagen der Konzeption, Durchführung und Bewertung mündlicher Abiturprüfungen im Fach Deutsch
Nr.
KVEC.19.17.114R
Dauer
3 Stunden
Anfang
24.04.2019 , 15:00 Uhr
Ende
24.04.2019 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.04.2019
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die im niedersächsischen Schuldienst tätig sind
Beschreibung
1. Analyse und Bewertung ausgewählter Prüfungsvorschläge
(Die Prüfungsvorschläge werden vom Fachberater mitgebracht, es handelt sich um real durchgeführte mündliche Prüfungen aus zurückliegenden Abiturdurchgängen.)
2. Rechtliche Grundlagen zu mündlichen Abiturprüfungen / Hinweise zur Konzeption von Prüfungsvorschlägen
3. Austausch über eigene Prüfungsvorschläge
4. Tipps zur Prüfungsdurchführung und Prüfungsbewertung

Bitte bringen Sie für die Kleingruppenarbeit (zu 3.) einen eigenen Prüfungsvorschlag inklusive Erwartungshorizont in dreifacher Ausfertigung mit.

(Sofern Sie bisher noch keine eigenen mündlichen Prüfungen im Fach Deutsch durchgeführt haben, sind Sie auch ohne einen solchen Prüfungsvorschlag herzlich eingeladen.)
Zielsetzung
Die Kolleginnen und Kollegen sollen befähigt werden, rechtlich korrekte mündliche Abiturprüfungen zu entwickeln und abzunehmen
Schulform

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechta i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Oliver Beckmann (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln