Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

BFI -Sprechen Sie autistisch? Die Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern mit ASS erfolgreicher gestalten
Nr.
KBED19.20.076
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
16.05.2019 , 09:30 Uhr
Ende
16.05.2019 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.05.2019
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenfrei
Adressaten
Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter/innen, Schulsozialarbeiter/innen und Schulleitungen aller Schulformen. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Wer Schüler/innen mit (Asperger)Autismus unterrichtet, begegnet häufig sehr schnell dem Phänomen, dass das Gegenüber nicht versteht, was doch vermeintlich so klar ausgedrückt worden ist. Unser pädagogischer Alltag ist durchdrungen von bildhafter Kommunikation und scheinbar leicht zu verstehenden Anweisungen, auch von manchem humorvollem Spruch, um unsere Schüler anzuspornen und zu motivieren.

Was aber, wenn unsere autistischen Gesprächspartner/innen fast verzweifeln, weil sie nicht im ersten Ansatz verstehen können, was wir meinen, was wir wollen und wozu sie nun eigentlich durch uns aufgefordert worden sind?

Dass Menschen mit Autismus zumeist schlecht Witze und Pointen verstehen können, hat sich inzwischen herum gesprochen. Aber dass dieses erschwerte Verständnis noch weitaus mehr Schwierigkeiten bei der Sinnentnahme verbaler (und nonverbaler) Kommunikation in der Unterrichtssituation bedeutet, ist uns nicht immer bewusst. Welche Einschränkungen daraus für eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht für Schüler/innen resultieren kann, ist uns ebenfalls nicht immer klar.

Woran liegt es überhaupt, dass Menschen mit Autismus oft anfänglich nur erschwerten bis keinen Bedeutungstransfer leisten können? Wie kann ich als Lehrkraft das eigene Gesprächsverhalten gegenüber Menschen mit Autismus erfolgreicher gestalten? Wie kann ich meinen Schüler(inne)n dabei helfen, selbst besser zu verstehen und zu kommunizieren?

Referentin:
Frederike Wadehn-Remmers
FÖS-Lehrerin, Mobiler Dienst
_______________________
„Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.“
(BFI = Begleitende Fortbildung Inklusion)

_______________________
Reisekosten werden im Rahen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag erstattet.
Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Wissen zum Thema Kommunikation & Autismus in Schule und Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte in und außerhalb von Unterricht vermitteln. Fragen erarbeiten, sammeln und gemeinsam nach Umsetzungsmöglichkeiten und guten Gelingensbedingungen im inklusiven Unterricht suchen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ralf Dreger
Friederike Wadehn-Remmers

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln