Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Hochbegabungen erkennen und fördern
Nr.
KOL.1911.010
Dauer
Fr., 15.03.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Anfang
15.03.2019 , 09:00 Uhr
Ende
15.03.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Hochbegabte Kinder und Jugendliche in der Schule stellen Lehrkräfte nicht nur vor Fragen sondern auch vor besondere Herausforderungen. Im Rahmen der Fortbildung soll zunächst ein systematischer Überblick über das Thema Hochbegabung mit den vielfachen Erscheinungsformen gegeben werden. Auch die damit verbundenen Vorurteile, die gesellschaftlich vielfach kursieren, werden thematisiert. Denn hochbegabte Kinder und Jugendliche sind nicht unbedingt die Gewinner in der Gesellschaft, sondern gehören manchmal auch zu den Verlierern, weil sie eben nicht den vermeintlich geraden und kürzesten Weg durch die Schule gehen. Viel Wert wird in dem ersten Teil der Fortbildung auch darauf gelegt, dass die Kursteilnehmer*innen ihre praktischen Erfahrungen mit einbringen.


Im zweiten Teil der Fortbildung geht es um die Umsetzung in die Praxis des Unterrichtens. Wie können hochbegabte Schüler*innen gefördert werden, auch ohne dass es zu einer Belastung für den allgemeinen Unterricht kommt, sondern im Gegenteil zu einer Bereicherung führt.


Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Frank Aufhammer (Leitung)
Malte Hümme

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln