Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Weiterentwicklung des Fortbildungscurriculums zur inklusiven Schule - Arbeitstreffen der AG Deutsch
Nr.
19.22.09
Dauer
1,5 Tage
Anfang
27.05.2019 , 09:00 Uhr
Ende
28.05.2019 , 14:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Multiplikatorinnen und Multiplikatoren inklusive Schule Ausbilderinnen und Ausbiler inklusive Schule Fachberaterinnen und Fachberater für Unterrichtsqualität Schulentwicklungsberaterinnen und Schulentwicklungsberater ausgewählte Lehrkräfte mit Expertise für das Unterrichtsfach Deutsch medienpädoagigische Beratung
Beschreibung
Ziel der zukünftigen Qualifizierungsmaßnahmen zur inklusiven Schule soll die Unterrichts- und Schulentwicklung im Sinne einer Professionalisierung im Umgang mit Heterogenität und Diversität und der damit verknüpften Individualisierung von Lernangeboten sein – im Sinne des erweiterten Inklusionsbegriffes. Der Fokus wird dabei auf die fachspezifischen Anforderungen der Unterrichtsfächer und die damit verbundene Unterrichtsplanung gerichtet sein, zunächst in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.
Zu diesem Zweck sollen für den zweiten Teil des Fortbildungscurriculums zur inklusiven Schule Praxismaterialien entwickelt werden, die Lehrkräfte bei der Planung und Durchführung ihres Unterrichts unterstützen. Gleichzeitig sollen Konzepte und Anregungen dazu erarbeitet werden, in welcher Form diese Materialien in der Unterrichtspraxis zum Einsatz gebracht werden können.
Zielsetzung
Die Arbeitsgruppe erarbeitet Konzepte und Materialien im Sinne der Aufgabenstellung für das Unterrichtsfach Deutsch.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ronald Rother (Leitung)
Martin Scherf
Martina Stenger-Schirofski

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln