Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Vernetzungstag Bibliotheken-Kitas-Grundschulen „Sprachförderung in der digitalen Welt“
Nr.
KBED19.13.068
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
28.03.2019 , 10:00 Uhr
Ende
28.03.2019 , 16:15 Uhr
Anmeldeschluss
14.03.2019
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
20
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Grundschulehrkräfte des Landkreises Rotenburg
Beschreibung
An diesem ersten Vernetzungstag Bibliotheken, Kitas und Grundschulen geht es um das Thema „Sprachförderung in der digitalen Welt“.

Nach einem fachlichen Input durch Thomas Feibel, Journalist, Medienexperte und Buchautor, werden 5 Workshops angeboten. Ziel ist es, neue und bewährte Methoden zur Lese- und Sprachförderung mit digitalen Hilfsmitteln vorzustellen und den Teilnehmenden praktische Hilfen zum Einsatz dieser Mittel in ihrer täglichen Arbeit an die Hand zu geben.

Im Laufe der Veranstaltung haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, 3 Workshops zu besuchen. Zwischendurch erhalten sie ausreichend Zeit, die Stadtbibliothek in Ruhe zu erkunden und um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Die Wahl der folgenden Workshops findet am Veranstaltungstag vor Ort statt.


Workshop 1

Referent: Thomas Feibel (Journalist, Medienexperte und Buchautor)

Gute Apps – was eignet sich für den Unterricht?
Apps sind keine Wundermittel. Kein Schüler und keine Schülerin wird dadurch bessere Noten schreiben. Aber er oder sie lernt das Smartphone und Tablet als kreatives Werkzeug zu nutzen - weg vom Konsum hin zum Gestalten. Wir schauen uns gemeinsam nützliche Apps an und probieren sie auch aus. Dadurch lassen sich Sinn oder Unsinn der Angebote für den Unterricht gut einschätzen.


Workshop 2

Referentin: Christine Braun (Leiterin der Stadtbibliothek, Diplom-Bibliothekarin)

Leseförderung mit TigerBooks
Interaktive Kinderbücher mit tollen und altersgerechten Geschichten für Kinder zwischen 2 und 10 Jahren gesammelt in einer App. In diesem Workshop geht es um die Frage, wie diese animierten EBooks zur Leseförderung eingesetzt werden können. Hierzu werden Tipps und Ideen für die Nutzung in der Gruppe oder für einzelne Kinder vorgestellt.


Workshop 3

Referentinnen: Nadeschda Zilke (Stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek), Heike Schmidt (Heike & Paule, Verden)

Sprachförderung mit Tonies
Was sind Tonies und wie funktionieren sie?
In diesem Workshop zeigen die Referentinnen, wie Hörbücher, Geschichte oder Lieder über die Toniebox abgespielt werden. Sie geben Tipps und Ideen für den kreativen Einsatz zur Sprachförderung in der Gruppe oder für einzelne Kinder.


Workshop 4

Referentin: Katharina Fischer (Beraterin für Sprachbildung und Interkulturelle Bildung)

„AMIRA“ – Geschichten lesen, hören und spielen in 9 Sprachen!
Das interaktive Leseprogramm „AMIRA“ bietet Grundschullehrkräften viele Möglichkeiten: Lesen und hören Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern interessante Geschichten auf Deutsch in drei unterschiedlichen Lesestufen und hören Sie die gleichen Geschichten in 9 unterschiedlichen Sprachen. Mit zahlreichen Spielen (am Computer oder in der Gruppe) helfen Sie den Lernenden nicht nur ihre Lesekompetenz auszubauen, sondern stärken auch deren Mehrsprachigkeit!


Workshop 5

Referentin: Katrin Honig (Beraterin für Sprachbildung und Interkulturelle Bildung)

Digitale Hörstifte: Lesen-Hören-Spielen
Digitale Hörstifte bieten vielseitige Einsatz- und Unterstützungsmöglichkeiten beim Anschauen oder Lesen von Büchern. Durch Antippen von Bildern bzw. Texten werden entsprechende Audiodateien über den in den Stiften integrierten Lautsprecher abgespielt.
In diesem Workshop stellt die Referentin verschiedene Hörstifte und deren Einsatzmöglichkeiten vor.
________________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag erstattet.
Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
Bitte übergeben Sie das ausgefüllte Formular im Rahmen der Veranstaltung an die Veranstaltungsleitung.
________________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Alexa Müller (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln