Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Basisqualifizierung der Sicherheitsbeauftragten für den inneren Schulbereich
Nr.
KAUR.910.820
Dauer
07.03., 16.05. + 12.09.2019, 9.00-17.00
Anfang
07.03.2019 , 09:00 Uhr
Ende
12.09.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.03.2019
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
16
Kosten
kostenlos
Adressaten
Landesbedienstete, die als „Sicherheitsbeauftragte für den inneren Schulbereich“, bestellt wurden – oder deren Bestellung vorgesehen ist. Sicherheitsbeauftragte, die bereits eine Basisqualifizierung besucht haben, können nicht erneut teilnehmen.
Beschreibung
Die Basisqualifizierung der Sicherheitsbeauftragten besteht aus drei ganztägigen Fortbildungsveranstaltungen und vermittelt das für diese Tätigkeit erforderliche Grundwissen.



Modul 1, 07.03.2019: Rolle und Aufgaben



Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Rechtliche Rahmenbedingungen
- Aufgaben und Tätigkeitsfelder im Arbeitsschutz
- Organisation des Arbeitsschutzes in Schulen
- Unterstützungssystem und Kooperationspartner im Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement;

Modul 2, 16.05.2019: Gefährdungsbeurteilung an Schulen


Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Gesunde Schule
- Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung)


Modul 3, 12.09.2019: Kommunikation und Kooperation


Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Das System Schule
- Gelingensbedingungen
- Arbeit an Fallsituationen

ACHTUNG: Die Teilnahme an den Modulen 1, 2 und 3 dieser dreiteiligen Basisqualifizierung ist verpflichtend.
Mit der Anmeldung zu Modul 1 sind die Teilnehmenden automatisch zu allen Modulen angemeldet!



Kursleitung / Referent:


Uwe Carstens, NLSchB RA Osnabrück
Rolf Seelhorst, OBS Meppen


Die Referentinnen und Referenten sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit oder Beauftragte für Suchtprävention an öffentlichen Schulen in Niedersachsen.


Hinweis zu den Kosten:
Für Landesbedienstete der öffentlichen allgemein- und berufsbildenden niedersächsischen Schulen wird kein Teilnahmebeitrag erhoben.
Die Veranstaltung richtet sich primär an Landesbedienstete der öffentlichen allgemein- und berufsbildenden niedersächsischen Schulen.
Soweit Vakanzen bestehen, besteht darüber hinaus auch für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft eine Teilnahmemöglichkeit gegen Kostenerstattung in Höhe von 60,00 €.

Zielsetzung
Ziel der Veranstaltung ist es Lehrkräfte als Sicherheitsbeauftragte für den inneren Schulbereich zu qualifizieren.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Uwe Carstens (Leitung)
Rolf Seelhorst
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln