Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Europa – wenn nicht jetzt, wann dann?
Nr.
19.38.13
Dauer
1 Tag
Anfang
19.09.2019 , 10:00 Uhr
Ende
19.09.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
07.07.2019
max. Teilnehmer
80
min. Teilnehmer
70
Kosten
kostenlos
Adressaten
Vertreterinnen und Vertreter von Europaschulen in Niedersachsen
Beschreibung
Am Anfang der Veranstaltung steht einem Grußwort von Kultusminister Grant Hendrik Tonne, gefolgt von einem Grußwort mit Informationen und Hinweisen aus dem Netzwerk Europaschulen.

Im Anschluss daran finden am Vormittag schulformbezogen parallele Workshops zum Thema Europacurriculum statt.

Am Nachmittag bietet ein Impulsreferat zum Thema "Demokratiebildung an Schulen - Europa und seine Werte" Anregungen für die Arbeit an den Schulen.
Danach folgen am Nachmittag 4-5 parallele Workshops mit konkreten Unterrichtsangeboten und -Beispielen zu diesem Thema statt.

Die notwendigen Kosten inklusive Reisekosten werden vom NLQ übernommen. Die Organisation von Vorübernachtungen durch das NLQ ist aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Messe nicht möglich.
Zielsetzung
Europaschulen in Niedersachsen bieten ihren Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern vielfältige Möglichkeiten, Europakompetenzen zu entwickeln. Die Tagung will Wege aufzeigen, wie die Umsetzung dieses Ziels aussehen kann.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christel Schröder
Elisabeth Walter (Leitung)

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln