Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Teamarbeit in der inklusiven Schule
Nr.
KOS.1911.082
Dauer
4 Termine (2 x 7 Stunden und 2 x 2 Stunden)
Anfang
11.03.2019 , 09:00 Uhr
Ende
03.06.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
28.02.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Für Lehrkräfte, die an einer niedersächsischen Schule tätig sind und sozialpädagogische Fachkräfte im Landesdienst.
Beschreibung
Das Anforderungsprofil des inklusiven Schulalltags erfordert individualisierte und differenzierte Lernumgebungen und Lernformate. Das stellt Lehrerinnen und Lehrer vor große Herausforderungen, denen sie alleine immer weniger nachkommen können. Um diese entstandene „neue“ Komplexität meistern zu können, etablieren sich in den Schulen
zunehmend Teamstrukturen: Unterrichtsteams, Fachteams, Jahrgangsteams. Doch auch wenn es mittlerweile kein Unternehmens-Leitbild mehr gibt, in dem Teamarbeit, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Respekt nicht eingefordert wird, so ist die Alltagswirklichkeit oft noch eine andere. Teamarbeit wird oft nicht als Gewinn erlebt, denn Mitarbeit und Führung in und von Teams ist eine anspruchsvolle Aufgabe und bedeutet mehr als Meetings und gemeinsame Projekte. Gelingende Zusammenarbeit ist mehr als die Addition von Einzelleistungen. Ein Team schafft mehr als jeder Einzelne in seiner Zeit mit sich allein schaffen würde. Dazu ist es wichtig, in der Lage zu sein, Teamsitzungen zu moderieren, Konflikte und Probleme zu nutzen und Ziele in wenig Zeit zu erreichen. Sonst passiert es leider sehr oft, dass Teammitglieder sich nicht erfolgreich fühlen und die Teamarbeit innerlich abwählen.
Um diesen Weg zur erfolgreichen Teamarbeit zu ermöglichen und zu begleiten, bieten wir
Ihnen die folgenden Fortbildung an.
Innerhalb der zweiteiligen Veranstaltung „Teamarbeit in der inklusiven Schule erfolgreich gestalten“ gehen die TeilnehmerInnen Anforderungen und Herausforderungen u.a. anhand systemischer (Team-)Modelle und Methoden nach und bekommen konkretes und
theoretisches Handwerkszeug sowie praktisches Alltagswissen.
Eine zentrale Rolle nimmt dabei Ihr eigener, ganz konkreter Team-Alltag ein. Daher ist es wichtig, dass Sie in Ihren Schulalltag Teamarbeit implementiert haben.
Um die Qualitätsentwicklung von Teamarbeit in den Schulen im Anschluss zu begleiten, führen wir nach den zwei FortbildungsTeilen eine weitere Phase (Nachsorge) ein. Hier geht es um das Umgehen und Überspringen von Stolpersteinen auf dem Weg in die
Teamarbeit.
Wir arbeiten in allen Bausteinen mit erprobten Praxistools, Sie bekommen durch Inputs und Praxisphasen notwendiges Wissen und vor allem Übung in der Umsetzung.
Wir zeigen Ihnen, was erfolgreiche Teamarbeit ausmacht und wie sie funktioniert...

Weitere Termine:
11.03.2019 von 09:00 - 16:00 Uhr
25.03.2019 von 09:00 - 16:00 Uhr

06.05.2019 von 15:00 - 17:00 Uhr
03.06.2019 von 15:00 - 17:00 Uhr

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Zielsetzung
Teamarbeit in der inklusiven Schule erfolgreich gestalten.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Markus Maisenbacher
Hartmut Sancken (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln