Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Politik-Wirtschaft: Implementation von Kerncurricula an Gymnasien, gymnasiale Oberstufe (2.Teil Set Göttingen)
Nr.
KGÖ.NLF19.12.02
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
26.03.2019 , 14:30 Uhr
Ende
26.03.2019 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
12.03.2019
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die in der gymnasialen Oberstufe an folgenden Schule Politik-Wirtschaft unterrichten: Eichsfeld-Gymnasium, Grotefend-Gymnasium, GY Corvinianum, GY Uslar, GY Goetheschule, Felix-Klein-Gymnasium, Hainberg-Gymnasium, Max-Planck-Gymnasium, Theodor-Heuss-Gymnasium, Otto-Hahn-Gymnasium, Abendgymnasium Göttingen, KGS/IGS Geschwister Scholl, IGS Georg-Christoph Lichtenberg, IGS Bovenden, KGS Moringen, GY Paul-Gerhardt-Schule, Freie Waldorfschule Göttingen, IGS Einbeck Die Teilnahme von zwei Lehrkräften pro Schule ist gewünscht. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Im Schuljahr 2018/2019 ist das weiterentwickelte Kerncurriculum Politik-Wirtschaft, gymnasiale Oberstufe, ab Jahrgang 11 (aufsteigend) in Kraft getreten.
Zielsetzung
Es sollen die Veränderungen im weiterentwickelten Kerncurriculum gegenüber dem bisher gültigen Kerncurriculum aus dem Jahr 2007 verdeutlicht werden. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in der Thematisierung der Qualifikationsphase. Weiterhin sind die Überarbeitung von schuleigenen Arbeitsplänen sowie exemplarisch zu erstellende Unterrichtseinheiten Fortbildungsinhalt. Die Teilnehmer/innen werden gebeten das weiterentwickelte Kerncurriculum, den schuleigenen Arbeitsplan, Schulbücher, ggf. einen Laptop sowie ein Speichermedium mitzubringen.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Justus Goldmann (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln