Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG - Stressmanagement für Beschäftigte in Schulen und Studienseminaren
Nr.
KH.920.A10
Dauer
2 x 3 Stunden
Rhythmus
15. und 29. Mai 2019 von 14 - 17 Uhr
Anfang
15.05.2019 , 14:00 Uhr
Ende
29.05.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen, Ausbilderinnen / Ausbilder der Studienseminare
Beschreibung
Der Lehrerberuf enthält ein Beanspruchungspotential, das sehr schnell zu einem intensiven Stressempfinden führen kann. Gerade die ständige emotionale Präsenz vor der Klasse stellt eine hohe Beanspruchung dar, und das Gefühl, mit seiner Arbeit nie fertig zu sein, kann erdrückend werden. Hinzu kommen neue und unbekannte Herausforderungen, die zu Stress führen können. Wenn die Balance zwischen den beruflichen Anforderungen und den eigenen Bewältigungsmöglichkeiten gestört ist, leidet die Lehrkraft und ebenso die Qualität des eigenen Unterrichts. Diese Folgerung gilt auch für andere Berufe.

In der Freizeit findet ungenügende Entspannung und Regeneration statt, vielmehr wird sie zunehmend zur Erledigung aufgeschobener Arbeiten missbraucht.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Sie darin zu unterstützen, eigene Ressourcen zur Stressbewältigung zu entdecken und zu festigen, indem Ihnen verschiedene Strategien der Stressbewältigung und des Zeitmanagements vorgestellt werden.

Die Fortbildung wird am 15. und 29. Mai 2019 jeweils von 14 - 17 Uhr stattfinden.

Inhalte sind:

Entstehung und Auswirkung von Stress

Verschiedene Stressbewältigungsstrategien, z.B.:

- Analyse und Veränderung stressrelevanter Einstellungen und Verhaltensweisen
- Soziale Unterstützung
- Kognitive Verstärker
- Zeitmanagement
- Optimierung der Arbeitsorganisation.

Kursleitung:
Frau Britt Tönjes-von-Platen
__________

Die Veranstaltung richtet sich primär an Landesbedienstete der öffentlichen allgemein- und berufsbildenden niedersächsischen Schulen und Studienseminare, wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist für den genannten Teilnehmerkreis kostenfrei.

Soweit Vakanzen bestehen, besteht darüber hinaus auch für Lehrkräfte der Schulen in freier Trägerschaft eine Teilnahmemöglichkeit gegen Kostenerstattung in Höhe von 35,00 Euro.

Zielsetzung
- Entstehung und die Auswirkungen von Stress - Stressbewältigungsstrategien - Zeit- /Selbstmanagement - Analyse der Arbeitsorganisation und Optimierung
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Britt Tönjes-von Platen (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln