Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Burnout-Prävention Umgang mit beruflichen Belastungen und im inkl. Schulalltag
Nr.
KLG.1319.086
Dauer
ganztägige Veranstaltung
Anfang
25.03.2019 , 10:00 Uhr
Ende
25.03.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.03.2019
max. Teilnehmer
14
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
LeherInnen, SchulsozialarbeiterInnen, Leitungspersonen
Beschreibung
Klassen-, Beratungs- und VertrauenslehrerInnen sowie Schulleitungen und auch Schulsozialarbeiter sind im Alltag vielen Stressoren sowie emotional aufwühlenden Situationen ausgesetzt. Besonders in inklusiven Schulen besteht häufig ein Ungleichgewicht zwischen dem „gefühlt machbaren“ und dem real vorhandenen Arbeitspensum – sowohl zeitlich als auch emotional. Dies führt zu systembedingter Überforderung und Überlastung, welche das Risiko für die Entwicklung des so genannten „Burn-Out-Syndroms“ erhöht

Die TeilnehmerInnen lernen die Hintergründe des Burn-Out-Syndroms kennen und erlernen Strategien, um ihr individuelles Risiko zu verringern. Hierzu wird eine individuelle Risiken-Ressourcen-Analyse durchgeführt, auf deren Basis Strategien zur Verbesserung der eigenen Gesundheit und des psychischen Wohlbefindens abgeleitet werden. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auch auf der Abgrenzung zu arbeitsbezogenen Problemen im persönlichen Alltag.

Diese Fortbildung richtet sich an alle MitarbeiterInnen im Kontext Schule. Sie ist sowohl als Prävention sinnvoll, wenn (noch) keine arbeitsbelastungsbezogenen Probleme vorliegen, als auch als erster Schritt zur Bewältigung bereits vorhandener Probleme (wie z. B. Unausgeglichenheit, sich „gestresst“ fühlen, nicht „runterkommen“ o. ä.)

Referentin:
Rieke Petersen
M. Sc. Klinische Psychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Seit 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen (Schwerpunkt Klinische Kinder- und Jugendpsychologie sowie Prävention im Schulkontext)

Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

WICHTIGE HINWEISE:

Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.

Reisekosten
Die Reisekosten für Teilnehmer werden gemäß der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) und entsprechender Verwaltungsvorschriften (VV-NRKVO) erstattet. Weiterhin werden Reisekosten erstatten, wenn die Schulleitung die Dienstreise genehmigt hat. Den entsprechenden Vordruck 035_001 finden Sie hier:

http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/426.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_001n

Die Rückgabe der Anträge erfolgt über den Referenten. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Reisekostenerstattungsanträge bearbeitet werden können.
Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg “ akzeptieren.

Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:

Rücktritt
Ein kostenloser Rücktritt ist bis zum Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de

Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum per E-Mail mitzuteilen.

Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Schlagworte: Belastung, Burnout, Prävention
Zielsetzung
Ziel ist, dass die TeilnehmerInnen lernen, ihre berufliche Belastung sowie deren Schweregrad realistisch einzuschätzen und mit den im Seminar erlernten Strategien entsprechend zu reduzieren. Zudem sollen sie Sicherheit im Umgang mit dem Thema Burnout erlangen und über Bewältigungs- und Hilfemöglichkeiten informiert werden.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburg i
Veranstaltungsteam
M. Sc. Klinische Psy Rieke Petersen (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln