Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Physik / Technik / Informatik: Grundkurs Löten - Von den ersten Schritten hin zu ersten DIY-Projekten (phaeno)
Nr.
KBS908507
Dauer
Ganztagesveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
phaeno Science Center Wolfsburg
Anfang
21.02.2019 , 09:30 Uhr
Ende
21.02.2019 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
30.01.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
30,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte Sek I und Sek II
Beschreibung
Ob im Technikunterricht, in Physikprojekten oder beim Basteln und Tüfteln in Elektronik-AGs: Sobald Schülerinnen und Schüler elektronische Schaltungen aufbauen bzw. dauerhaft zusammenfügen wollen, kommen sie um das Löten nicht herum. Und auch für Lehrkräfte ist das Löten eine nützliche Kompetenz, um kleinere Reparaturen in der Sammlung oder im Haushalt selbst durchführen zu können. Doch das Löten ist nicht nur wichtiges Handwerkszeug und Grundlage für viele Elektronikprojekte – es macht auch Spaß und ist gar nicht so schwer! In dieser eintägigen Fortbildung erlernen die Teilnehmenden die Grundlagen des Lötens, erfahren dabei, welche Ausstattung notwendig ist, und lernen einführende Übungen kennen, die sich auch für Schülerinnen und Schüler eignen. Weiterhin stellen wir verschiedene preiswerte und fachübergreifende Mini-Projekte vor, welche die Teilnehmenden auch selbst ausprobieren und im Anschluss mit nach Hause nehmen können.

Die Referenten: Uwe Feyerabend ist Physik- und Mathematiklehrer am Julius-Spiegelberg-Gymnasiums Vechelde. Außerdem ist er einer von vier beauftragten Lehrkräften am phaeno Science Center Wolfsburg. Hans-Jörg Sendel unterrichtete vor seiner Pensionierung die Fächer Arbeit/Wirtschaft/Technik an der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule Wolfsburg.

http://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/schulqualitaet/orientierungsrahmen/orientierungsrahmen---basis-fuer-schulqualitaet-in-niedersachsen-6339.html

Arbeitsmaterial wird gestellt.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Der „Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO“ kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die Veranstaltungsnummer KBS……
muss bei „Grund, Datum/Daten der Reise(n)“ eingetragen werden.
Zielsetzung
Digitalisierung; Aufbau von fachbezogenen und fachübergreifenden Kompetenzen, kognitive Aktivierung, Strukturierung von Lehr- und Lernprozessen
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung TU Braunschweig i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Uwe Feyerabend
Hans-Jörg Sendel
Dr. Mareike Wilms (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln