Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mentorentag 2019 - GHR300
Nr.
khi19.08.056
Dauer
Tagesveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Stiftung Universität Hildesheim, CeleB
Rhythmus
Einzelveranstaltung
Anfang
21.02.2019 , 08:30 Uhr
Ende
21.02.2019 , 14:30 Uhr
Anmeldeschluss
10.02.2019
max. Teilnehmer
200
min. Teilnehmer
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die in der Praxisphase im zweiten Schulhalbjahr 2018/19 als Mentor_in tätig werden.
Beschreibung
Das Kompetenzzentrum für regionale Lehrerfortbildung und die Koordinierungsstelle Lehramt laden Sie herzlich zum Mentorentag 2019 an die Universität Hildesheim ein.

Dieser Tag dient dazu, Sie auf Ihre Rolle als Mentor_in vorzubereiten. Auch für erfahrene Mentor_innen gibt es Angebote. Nach dem Begrüßungskaffee und einer kleinen Einstimmung erfahren Sie in zwei Workshopslots Allgemeines und Fachspezifisches über GHR 300 und die Praxisphase und lernen die Betreuer_innen Ihres Faches kennen.

Für individuelle Fragen stellt die Kordinierungsstelle Lehramt ein Beratungsangebot bereit.

Selbstverständlich wird für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt!
----------------------------------------------------
ANMELDEFRIST: 8. Januar bis 10. Februar!
Sie melden sich ab dem 8. Januar für den Mentorentag an und wählen dabei gleich die beiden Workshops aus, die Sie besuchen möchten.
----------------------------------------------------
Ablaufplan:

8.30 – 9.00 Ankunft / Anmeldung

9.00 – 9.15 Begrüßung

9.15 – 10.15 Kurze Einführung und Podiumsdiskussion

10.15 – 10.30 Kaffeepause

10.30 – 12.00 Erster Workshop-Slot zu den allgemeinen Themen Gesprächsführung und Reflexion, Merkmale effektiver Unterrichtshospitation, Projektband, sowie Workshopangebote für erfahrene Mentor_innen.

12.00 – 13.00 Meet & Greet (Mittagspause)

13.00 – 14.30 Fachnetz-Workshops zur Rolle des Mentors in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Sachunterricht, Theologie, Sport, Kunst, Naturwissenschaften, Geographie etc.

14.30 Ende der Veranstaltung.

-------
-------

WORKSHOPS

Sie wählen zwei Workshops, einen für die Zeit von 10:30 bis 12 Uhr (Workshops 1 bis 8 in Workshopslot A) und einen Fachnetz-Workshop für die Zeit von 13 bis 14:30 Uhr (Workshops 9 bis 25 in Workshopslot B).

Ihre gewählten Workshops können Sie bis zum Anmeldeschluss unter "Meine Meldungen" in Ihrem Vedab-Account noch ändern.

Workshopslot A:
Vormittags in der Zeit von 10:30 bis 12:00 findet der erste Workshopslot statt. Zur Auswahl stehen folgende Angebote:

Workshop 1: Carsten John, "Einblick in professionelles Feedback".
Der ursprünglich vorgesehene Workshop von Herrn Wolfgang Naegeler, „Gelingensmomente in der Unterrichtsnachbesprechung", muss leider entfallen!

Workshop 2: Dr. Alexander Neveling, "Wie kultiviere ich die Freiheit bei dem Zwange?"
Der Leitsatz der Pädagogik Kants weist nicht nur auf ein Erziehungsdilemma hin! Er kennzeichnet gleichermaßen die zentrale Frage der Lehrerausbildung, die freie, selbstständige und verantwortungsbewusste Pädagogen hervorbringen soll. Pädagogen, die aber auch den Vorgaben des Schulgesetzes und den vermeintlichen Unfreiheiten des Beamtenberufs unterstellt sind.
Ausgehend von der scheinbaren Unvereinbarkeit des einen mit dem anderen werden im Workshop Denkbewegungen, Formen und Leitlinien für die Gestaltung von Feedback- und Beratungsgesprächen mit angehenden Lehrern aufgezeigt."

Workshop 3: Claudia Wendt, "Aus der Praxis für die Praxis. Ein „Spagat“ zwischen Unterrichtsalltag und qualifizierter Mentorentätigkeit?!"
Im Zentrum des Workshops stehen Diskussion und Austausch über Fragen, Ideen und Anregungen in Bezug auf die Mentorentätigkeit an Schulen. Dabei werden auch die Bereiche Reflexion und gelingende Gesprächsführung zwischen Mentor und Studenten thematisiert.
Ziel des Workshops soll es sein, vorhandenes Wissen aus der Praxis für den GHR300- Durchgang mitzunehmen und aufzubereiten, sodass die Kommunikation/der Dialog zwischen allen Beteiligten fließender wird und die Mentoren mit ihrer Aufgabe besser zurecht kommen.

Workshop 4: Bettina Melcher, "Feedback wertneutral einleiten":
Der erste Satz Ihres Feedbacks stellt die Weichen, wie es vom Studierenden aufgenommen wird. In diesem Workshop geht es darum, Beobachtungen zum Verhalten des Mentees wertneutral zu formulieren.
Berufsgemäß fällt vielen Lehrenden das wertfreie Formulieren schwer, daher bietet der Workshop die Gelegenheit zum Üben.

Workshop 5: Dennis Wolff, Workshop zum Projektband.
Im Workshop wird der Stellenwert des Projektbandes während der Praxisphase und das dort grundgelegte
Verständnis vom Forschenden Lernen vorgestellt. Anschließend steht ein gemeinsamer Austausch über die
Gestaltung der Rollen von den Studierenden, der MentorInnen und der Lehrenden der Universität im Projektband im Vordergrund. Um einen Eindruck von der Gestaltung des Projektbandes zu bekommen, werden Einblicke in ausgewählte Projekte laufender und abgeschlossener Projektbänder ermöglicht.

Angebotserweiterung für erfahrene Mentor_innen, die mit den Grundlagen der Mentor_innentätigkeit bereits vertraut sind:

Workshop 6: Ursula Bredel, Neuere Ansätze im Kompetenzbereich Reflexion über Sprache (Angebot des Instituts für deutsche Sprache und Literatur): Die Bestimmung von Wortarten ist ein zentrales Thema des Grammatikunterrichts. Der Workshop stellt einen neuen Blick auf die Wortartenbestimmung zur Diskussion, der es Schüler/innen ermöglicht, auch in schwierigen Fällen sichere Entscheidungen zu treffen.

Workshop 7: Monika Weber, "Inklusion - Modelle des Teamteachings": Es werden verschiedene Modelle des Teamteachings vorgestellt und besprochen. Vor diesem Hintergrund sollen Unterrrichtsstunden entworfen werden, bei denen durch Teamteaching den Herausforderungen eines inklusiven Unterrichtes begegnet werden soll.

Workshop 8: Barbara Schmidt-Thieme, "Differenzieren im Mathematikunterricht". Angebot des Instituts für Mathematik.

----

Workshopslot B:
Nach einer mittäglichen Stärkung besuchen Sie in der Zeit von 13:00 bis 14:30 Uhr einen der folgenden Fachnetz-Workshops.
In Abhängigkeit von den Anmeldezahlen kann es hier ggfs. zur Zusammenlegung von Workshops kommen.

Fachnetz-Workshop 9 - Mathematik (für "Erst-Mentor_innen")

Fachnetz-Workshop 10 - Mathematik (für erfahrene Mentor_innen).

Fachnetz-Workshop 11 - Deutsch (für "Erst-Mentor_innen")

Fachnetz-Workshop 12 - Deutsch (für erfahrene Mentor_innen)

Fachnetz-Workshop 13: Englisch (für Grundschule)

Ein Fachnetz-Workshop "Englisch für Haupt-, Real- und Integrierte Gesamtschule" kann in diesem Jahr voraussichtlich leider nicht angeboten werden.

Fachnetz-Workshop 14: Sachunterricht

Fachnetz-Workshop 15: Evangelische und katholische Theologie (gemeinsamer Workshop)

Fachnetz-Workshop 16: Biologie

Fachnetz-Workshop 17: Chemie

Fachnetz-Workshop 18: Physik

Fachnetz-Workshop 19: Geographie

Fachnetz-Workshop 20: Sport

Fachnetz-Workshop 21: Politik

Fachnetz-Workshop 22: Wirtschaft

Fachnetz-Workshop 23: Musik

Fachnetz-Workshop 24: Kunst

Fachnetz-Workshop 25: Geschichte


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

----

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusmimnisterium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Das entsprechende Formular finden Sie unter:
http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach dem Bundesreisekostengesetz.

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Universität Hildesheim"
Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Der Mentorentag bildet den Auftakt, um gemeinsam in die nächste Runde der Praxisphase zu starten. Sie erhalten alle nötigen Informationen zu Ihrer Rolle in der Praxisphase und lernen die für Ihr Fach zuständigen Betreuer_innen kennen.
Schulform

Grundschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Oberschule Sek I,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheim i
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Sabine Birkner
Kirsten Heidorn
Carsten John
Bettina Melcher
Dr. Alexander Neveling
Monika Weber
Dr. Dennis Wolff

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln