Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Qualifizierung zum/zur Gefahrstoffbeauftragten an Schulen, Modul 1 und 2
Nr.
KOL.1913.009
Dauer
Do., 28.03.2019 und Do., 16.05.2019, jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr
In Zusammenarbeit mit
Niedersächsische Landesschulbehörde
Anfang
28.03.2019 , 09:00 Uhr
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
26.02.2019
max. Teilnehmer
22
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Gefahrstoffbeauftragte an Schulen.
Beschreibung
Die Veranstaltung ist kostenlos, vorbehaltlich der Kostenübernahme durch das Land Niedersachsen!

Die Schulleitungen können gem. § 13 (2) Arbeitsschutzgesetz Gefahrstoffbeauftragte benennen. Damit diese ihre Aufgaben verantwortlich wahrnehmen können, ist eine Qualifizierung sinnvoll.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Die Teilnahme an beiden Tagen ist notwendig.


Es werden u.a. folgende Inhalte angeboten:

- Aufgaben der Gefahrstoffbeauftragten

- Rechtsfragen/Haftung

- Rechtliche Grundlagen des Gefahrstoffrechts

- Sicherheitsdatenblatt, Betriebsanweisungen

- Einstufung/Kennzeichnungen

- Prüfpflichten/Mängelmeldung
- Unterweisung a) Schüler/-innen b)Kollegium

- Lagerung/Entsorgung

- Ein Schwerpunkt im zweiten Modul dieser Schulung ist das praktische Gefahrstoffmanagement in Schulen mit Hilfe von PC-Programmen (Bsp. D-GISS)

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dipl. Ing. agr. Günter Bruns (Leitung)
Dr. rer. nat. Gabriele Weißen-Plenz
Erika Werner
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln