Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Basisqualifizierung der Sicherheitsbeauftragten für den inneren Schulbereich
Nr.
KGÖ.NLF19.09.04
Dauer
28.2., 25.4., 20.6. jeweils 9-17 Uhr
Anfang
28.02.2019 , 09:00 Uhr
Ende
28.02.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.02.2019
max. Teilnehmer
24
Kosten
kostenlos
Adressaten
Landesbedienstete, die als „Sicherheitsbeauftragte für den inneren Schulbereich ", bestellt wurden – oder deren Bestellung vorgesehen ist. Sicherheitsbeauftragte, die bereits eine Basisqualifizierung besucht haben, können nicht erneut teilnehmen.
Beschreibung
Die Basisqualifizierung der Sicherheitsbeauftragten besteht aus drei ganztägigen Fortbildungsveranstaltungen und vermittelt das für diese Tätigkeit erforderliche Grundwissen.

Modul 1: Rolle und Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten
Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Rechtliche Rahmenbedingungen
- Aufgaben und Tätigkeitsfelder im Arbeitsschutz
- Organisation des Arbeitsschutzes in Schulen
- Unterstützungssystem und Kooperationspartner im Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement

Modul 2: Gefährdungsbeurteilung an Schulen
Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Gesunde Schule
- Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung)

Modul 3: Kommunikation und Kooperation
Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Das System Schule
- Gelingensbedingungen
- Arbeit an Fallsituationen

Die Referentinnen und Referenten sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit oder Beauftragte für Suchtprävention an öffentlichen Schulen in Niedersachsen.
Zielsetzung
Sicherheitsbeauftragte an Schulen sollen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsmanagements an Schulen qualifiziert und motiviert werden.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sabine Gessert-Eggert
Dr. Olaf Kuhr (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln