Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

AuG – Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
Nr.
KGÖ.NLF19.37.01
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
16.09.2019 , 10:00 Uhr
Ende
16.09.2019 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.09.2019
max. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Die Veranstaltung wendet sich an Lehrkräfte im niedersächsischen Schul- dienst, die als Strahlenschutzbeauftragte(r) oder deren Vertreter(in) bestellt worden sind oder werden sollen. Voraussetzung ist die Teilnahme an einer Veranstaltung zum Neuerwerb der Fachkunde Strahlenschutz oder an einem Fortbildungskurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz, die in der Regel jeweils nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Veranstaltung zum Erwerb der Fachkunde (Neuerwerbskurs beim NLQ) bzw. zur letzten Aktualisierung der Fachkunde ist bei Veranstaltungsbeginn der Veranstaltungsleitung vorzulegen.
Beschreibung
Die Bescheinigung der Fachkunde im Strahlenschutz für Lehrkräfte muss nach den geltenden Vorschriften im Abstand von 5 Jahren aktualisiert werden.
In dieser Veranstaltung werden sowohl die aktuellen Rechtsgrundlagen für den Umgang mit radioaktiven Stoffen in der Schule sowie für den Betrieb von Schulröntgeneinrichtungen vermittelt und/oder aktualisiert als auch die natur- wissenschaftlichen Grundlagen wiederholt.
Inhaltlich basiert die Veranstaltung auf den Vorgaben der entsprechenden ergangenen Fachkunde-Richtlinien Technik nach StrISchV und RöV. Zum Abschluss der Veranstaltung wird eine schriftliche Erfolgskontrolle (multiple choice) durchgeführt.
Zielsetzung
Die Teilnahmebestätigung für diesen Kurs in Verbindung mit dem erbrachten Nachweis über den Erfolg der Teilnahme dienen bei Vorlage der Niedersächsischen Landesschulbehörde (NLSchB) als Grundlage für die Ausstellung der Bescheinigung über die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz (Fachkundegruppe S 7.1). Eine gültige Bescheinigung über den Besitz der Fachkunde ist zwingende Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgabe einer/eines Strahlenschutzbeauftragten in der Schule.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jens Gössing (Leitung)
Dr. Jan-Willem Vahlbruch
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln