Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Durchgängige Sprachbildung - wie funktioniert das? (Vertiefungsveranstaltung - Modul V)
Nr.
19.07.21
Dauer
2 Tage
Anfang
13.02.2019 , 10:00 Uhr
Ende
14.02.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
07.01.2019
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
15
Kosten
250,00 Euro inkl. Verpflegung/Übernachtung, exkl. Fahrtkosten; 180,00 Euro inkl. Verpflegung, exkl. Fahrtkosten
Adressaten
Die Fortbildung richtet sich an die Teilnehmer/-innen der Module I bis IV zur durchgängigen Sprachbildung - sie gilt als Vertiefungsmodul.
Beschreibung
Das Modul V als Fortsetzung der Module I – IV zur durchgängigen Sprachbildung greift den Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf, sich am 1. Tag vertiefend mit den an Schulen zu konstituierenden Förderkonzepten zu beschäftigen. Um eine Idee von Gelingensbedingungen an der eigenen Schule zu entwickeln, stellen Barbara Bremert und Kerstin Jedicke das funktionierende Förderkonzept der Elisabeth-Selbert-Schule (Hameln) vor. Neben grundlegenden Rahmenvoraussetzungen geht es dabei vorrangig auch um die Haltung, Vorbereitung und notwendige Zusammenarbeit aller Lehrkräfte einer Schule, die die Implementierung eines Förderkonzeptes bedingen und eine dauerhafte zielgerichtete Umsetzung von Fördermaßnahmen erst ermöglichen.

Am 2. Tag werden die bisherigen Inhalte der Module wiederholend für die Erarbeitung eines schulinternen Konzepts zur durchgängigen Sprachbildung für die jeweilige Schule der Teilnehmer/-innen aufgegriffen. Neben den inhaltlichen Aspekten bzw. Schwerpunkten müssen vor allem die Gelingensbedingungen an der jeweiligen Schule für die Umsetzung eines Konzeptes berücksichtigt werden.

Mitgebrachte elektronische Geräte sind nicht über das NLQ versichert.
Zielsetzung
Die Fortbildung gilt als gewünschtes Vertiefungsmodul mit dem Ziel, weitere konkrete Umsetzungsmaßnahmen einer durchgängigen Sprachbildung an der Schule zu erarbeiten.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Barbara Bremert
Karoline Dinand (Leitung)
Kerstin Jedicke
Christina Wilhelm
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln