Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Plötzlich unterrichte ich DaZ – Wissenswertes rund um die Sprachförderung
Nr.
khi19.10.051
Dauer
6,5 h
Anfang
06.03.2019 , 10:00 Uhr
Ende
06.03.2019 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
20.02.2019
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Haben Sie gerade mit dem DaZ-Unterricht angefangen und brauchen noch das passende Handwerkszeug dazu? In diesem Workshop bekommen Sie grundlegende Informationen rund um Spracherwerb und Sprachförderung. So erfahren Sie beispielsweise, wie Sie zu Schüleräußerungen korrektives Feedback geben, wie Sie am besten Wortschatz vermitteln und wie ein Curriculum für Ihren DaZ-Unterricht aussehen könnte. Außerdem lernen Sie diverse Methoden und Spiele kennen, um abwechslungsreichen DaZ-Unterricht zu erteilen.

Um die Situation Ihrer Schüler besser nachvollziehen zu können, nehmen Sie in einer Phase des Seminars selbst die Perspektive eines Sprachanfängers ein und erleben eine Unterrichtssequenz auf Polnisch. Ihre dabei gemachten Beobachtungen und Erfahrungen werten wir gemeinsam aus und überlegen, was sich daraus für Ihren DaZ-Unterricht ableiten lässt.

Weitere Themenbereiche des Seminars sind:
• Vorgehensweise bei der Sprachförderung in einer Förderklasse/-gruppe bzw. in der Regelklasse
• Tipps für die ersten Tage mit neu zugewanderten Schülern
• Vorstellung verschiedener Lehrmaterialien
• Erprobung diverser Spielideen zur Sprachförderung.

Bitte bringen Sie die Materialien, die Sie im DaZ-Unterricht nutzen, zur Fortbildung mit.

Ergänzend zu dieser Veranstaltung kann die Fortbildung "DaZ: Übung macht den Meister - Aktivierende Ideen zum Wiederholen und Vertiefen von Grammatik und Wortschatz (für DaZ- und Fremdsprachenunterricht)" am Folgetag gebucht werden. (khi19.10.045).

-----
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusmimnisterium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Evtl. entstandene Sach- und Materialkosten sind vor Ort direkt zu bezahlen.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Diesen erhalten Sie vorausgefüllt vor Ort.
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung)..

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Universität Hildesheim"
Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheim i
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Alexandra Piel
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln